Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Aktuelle Nachrichten - Marlene Hartz

Manuela Thies über die zwei größten Herausforderungen für Fondsselektoren in 2018

Die regulatorischen Auswirkungen auf das Datenmanagement und das allgemeine Finanzmarktumfeld erscheinen derzeit als größte Hürden in der Branche.

AA-Trio von MainFirst fährt weiterhin hohe Aktienquote im Absolute Return Multi Asset-Fonds

Nach der Korrektur biete sich an den Aktienmärkten erneut eine Vielzahl von Chancen.

Kommt die Sektor-Rotation? Burkhard Allgeier empfiehlt Blick auf defensive Sektoren

Ein verstärktes Augenmerk sollte ebenfalls auf die zurückgebliebenen defensiven Sektoren gerichtet werden.

Das Jahr des Hundes: Top-Manager diskutieren Chancen und Risiken in China

Am heutigen Tag beginnt in China das neue Jahr - das Jahr des Hundes - welche Chancen bringt 2018 in China mit sich und wie schätzen Experten das neue Jahr ein?

Peter E. Huber warnt verstärkt vor Gefahr steigender Zinsen und fährt negative Duration

Huber betont auch, dass die Notenbanken mit aller Macht steigende Inflationsraten erzwingen würden.

Deutsche AM erweitert ETF-Produktpalette um US-High-Yield-ETF

Insgesamt bietet die Deutsche Asset Management 50 fest verzinsliche ETFs an.

Der Lieblingsfonds von... Daniel Feix

Der Geschäftsführer und Fondsmanager bei C-QUADRAT AM nutzt als Anlagemöglichkeit derzeit gerne den chinesischen Aktienfonds LionGlobal China A-Share.

Wie A-Manager mit Auto-Industrie in der Eurozone Spitzenplatz für Aktienfonds sichert

In Autobauer investiert der deutsch-französische Fondsmanager derzeit aber nicht, denn die Gewinner seien noch nicht vorhersehbar.

ODDO BHF wartet auf Beruhigung am Aktienmarkt und erwartet weitere Volatilität

Das Übergewicht in Aktien und insbesondere in Technologie-Titel hat sich im Jahr 2017 gelohnt.

Marc Faber warnt vor Korrektur: „Wenn ich viele Aktien hätte, dann würde ich jetzt verkaufen“

Der Investor erachtet den Absturz der vergangenen Tage noch nicht als Ende dieser ersten Tendenz.