Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Charlemagne Magna New Frontiers N EUR

Rang 1 von 13 in - Aktien - Frontier Märkte über 12 Monate
All calculations are in EUR unless stated

Verwaltet von

Dominic Bokor-Ingram

Dominic Bokor-Ingram joined Charlemagne Capital in 2013, with responsibility for the OAKS Emerging and Frontier Opportunities Fund and the Magna New Frontiers Fund. He previously held a series of senior positions at Morgan Stanley, Goldman Sachs and Renaissance Capital. He began his career in financial services in 1989, specializing in emerging markets from 1992. Between 1995 and 2002 he worked for Regent Pacific, from which Charlemagne Capital was demerged. He is an economics graduate of the University of Exeter.

Stefan Böttcher

Stefan Böttcher joined Charlemagne Capital in 2001 as head of the portfolio advisory team, overseeing a marked growth in assets and resources. In 2009 he moved on to build Charlemagne’s frontier markets business. Prior to Charlemagne, he worked at Schroders where he was an executive director and head of emerging markets. He was previously at Flemings, where he set up and managed the emerging European desk. He holds a degree in Business and Administration from the Fachhochschule der Deutschen Bundesbank.

Anlageziel

To achieve capital growth by investing in Global Frontier Market Securities. The Fund intends to invest predominantly in the rapidly developing frontier markets of the world with opportunities anticipated to arise in the frontier markets of Europe, Africa

Performance

Aktien - Frontier Märkte über : 30.11.2016 - 30.11.2017

Gesamtertrag

Auf das Jahr Quartalsperformance

bis 29.09.2017 Jährlich Q1 Q2 Q3 Q4
2017 11,3% 2,8% 1,6%
2016 30,3% 0,1% 10,9% 5,9% 10,8%
2015 5,3% 7,9% 1,4% -8,3% 4,8%
2014 12,2% 4,4% 6,5% 12,9% -10,7%
2013 28,7% 12,1% -2,6% 6,6% 10,5%
2012 8,2% 14,5% -9,6% 5,4% -0,8%
2011 -10,2% -16,0% 2,9%

Monatliche Performance

Rendite vs Risiko

Zum Verkauf zugelassen in

  1. Österreich
  2. Dänemark
  3. Frankreich
  4. Deutschland
  5. Irland
  6. Luxemburg
  7. Niederlande
  8. Schweiz
  9. Vereinigtes Königreich

Information über den Fonds

  • Starttermin16.03.2011
  • BasiswährungEUR
  • ISIN IE00B65LCL41

Kaufinformation

  • Mindestanlage (initial)1Mn
  • Mindest regelmäßige Zusatzinvestition1.000

Gebühren

  • Jährliche Verwaltungsgebühr1,25%

Weitere Artikel zu diesem Thema

AAA-Star Stefan Böttcher setzt 2018 auf Börsengänge in Vietnam und Argentinien

Ein neues Börsengesetz soll zu neuen Chancen in Buenos Aires führen.

Charlemagne erhebt 5%-Gebühr für Erfolgsfonds von Stefan Böttcher um Zuflüsse zu begrenzen

Der Fonds hat inzwischen €200 Millionen eingesammelt. Auch ein zweiter Erfolgsfonds der Boutique steht kurz vor der Erhebung von 5% Gebühren nach starken Zuflüssen.

AAA-Fonds von Stefan Böttcher befindet sich im Soft-Closing

Der Frontier-Markt-Fonds von Stefan Böttcher und Dominic Bokor-Ingram hat aufgrund von aktueller Outperformance inzwischen einen Vermögensumfang von €430 Millionen.

Zwei Charlemagne-Fonds von AAA-Stars kurz vor Schließung

Zwei erfolgreiche Aktien-Fonds von Charlemagne Capital sollen für neue Investoren geschlossen werden.

Video: AAA-Star Böttcher erklärt Argentinien- und Rumänien-Investments

Der AAA-Star setzt vor allem auf Argenitinien und sieht trotz politischer Unruhen Chancen bei rumänischen Aktien.

Bevorstehende MSCI-Aufwertung: Stefan Böttcher positioniert sich in Rumänien

Stefan Böttcher erwartet, dass Rumänien in Kürze vom Frontier Market zum Emerging Market aufsteigt.

Nach Dollar-Abkopplung: AAA-Star Böttcher warnt vor Investitionen in Ägypten

Einen Tag nachdem Ägypten die Koppelung seiner Währung an den US-Dollar beendet und so zu einer Abwertung um 40% beiträgt, rät der Fondsmanager zu Skepsis.

Stefan Böttcher sieht drei Chancen für Argentinien-Investments

Der Schwellenländer-Experte ist positiv gegenüber Argentinien gestimmt. Die Öffnung des lokalen Kapitalmarktes birge große Chancen.

Stefan Böttcher steigt wegen Ölpreis-Erholung in Saudi-Arabien ein

Der Schwellenländer-Experte von Charlemagne Capital investiert nach sechs Monaten wieder in das Königreich und hat das Gesundheitssystem im Fokus.

Öl-Experten rechnen erst Ende 2016 mit einer Preissteigerung

Das globale Energie-Team von Guinness sieht einen Ölpreis von $70 und mehr pro Barrel im Laufe des Jahres.

...mehr...

Performance bezieht sich auf die gezeigte Laufzeit (Monatsende bis Monatsende, Angebotspreis/Angebotspreis, Brutto-Erträge reinvestiert, in angezeigter Währung/angezeigten Währungen berechnet)