Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Magazine

Unsere Magazine sind ein unverzichtbarer Begleiter für jeden professionellen Investor. Lesen Sie neue Entwicklungen und exklusive Meinungen aus der Community.

CITYWIRES MAGAZIN FÜR VERMÖGENSVERWALTER

Unsere monatliche Druck-Ausgabe ist ein Wegweiser für jeden Vermögensverwalter. Hier erfahren Sie die neuesten Entwicklungen und exklusiven Meinungen aus der Community.

Magazin anfordern
Aktuelle Ausgabe

In einer immer weiter digitalisierten Welt ist Handwerk eine Rarität. Wenn sogar Auto-Prototypen oder ganze Häuser mit einem 3D-Drucker hergestellt werden können, und Telefonate durch Whatsapp-Nachrichten ersetzt werden, ist für individuelle Arbeit oft nicht mehr viel Platz.

Zeit dafür nehmen sich die Mitarbeiter der von der Heydt & Co. Vermögensverwaltung und ihr Vorstand Michael Gollits. Das gilt nicht nur für die Freilegung der Stuck-Decken, die von Experten in mühevoller Handarbeit in den Münchner Räumlichkeiten der Firma zum Vorschein gebracht wurden, sondern auch für die Verwaltung von einer halben Milliarde Euro. Auch, wenn diese individuelle Betreuung der Kunden das Wachstum des Unternehmens entschleunigt, plant Gollits, den Standort in München auszubauen.

Eine Expansion sieht er im Hinblick auf die steigende Regulierung und die anstehende MiFID-II-Reform als unabdingbar. Gleiches gilt auch für die Steuerung des Risikos in den Portfolios seiner Vermögensverwaltung. So erklärt Gollits in der Titelgeschichte dieser Ausgabe, warum er seine Positionen bei Hochzinsanleihen halbiert und gleichzeitig Investments in alternative Strategien verdoppelt hat.

Ihre Rentenallokation angepasst haben auch einige der sechs Investment-Experten, die im Community-Teil dieser Ausgabe ihre Einschätzung und aktuelle Positionierung im Anleihesektor diskutieren. Dabei steht für sie eines im Vordergrund: Flexibilität.

Flexibel aufstellen müssen sich auch Privatbanken. Denn die Private-Banking-Branche in Deutschland befindet sich im Wandel. Das zeigt nicht zuletzt die Schließung des deutschen Private- Banking-Geschäfts der Schweizer Bank J. Safra Sarasin. Im Community-Teil dieser Ausgabe geben Vermögensverwalter Einblick, wie sie den Wandel der Private-Banking-Branche für ihr eigenes Unternehmen nutzen wollen.

Im steten Wandel befinden sich ebenfalls die großen Tech-Firmen dieser Welt. Facebook, Amazon, Netflix und Google beziehungsweise Alphabet müssen ihre Geschäftsmodelle kontinuierlich anpassen und mit Innovationen glänzen. Aber wie hoch ist das Wachstumspotential dieser Hightech- Firmen, die bereits in jungen Jahren eine beachtliche Größe erreicht haben? Diese Frage diskutieren Fondsmanager im Investment-Teil dieser Ausgabe.

Egal, ob Sie klassische Handwerksarbeit oder moderne Technik favorisieren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dieser Ausgabe und hoffen, dass Sie neue Einblicke und Investment-Ideen gewinnen und dabei gut unterhalten werden

Ausgabe herunterladen | Archiv
Citywires elektronisches Magazin für Private Banker

Unser elektronisches Magazin bringt Ihnen die wichtigsten Trends im Bereich Private Banking näher. Neue Talente sowie alte Hasen finden sich in diesem E-Zine wieder.

E-Zine anfordern
Aktuelle Ausgabe

Ob man nun die Volatilität am Markt und die Auswirkung des anhaltenden Niedrigzinses, die digitale Revolution oder die Regulierungswelle der vergangenen Jahre betrachtet: Die Anforderungen für Privatbanken wachsen und werden immer komplexer. Täglich strömen neue Informationen und Aufgaben auf Privatbanker ein.

Wie wird Tradition mit Moderne erfolgreich verbunden? Wie wird man Trendsetter, ohne kostbare Ressourcen auf kurzlebige Mode-Themen zu verschwenden? Diese Publikation – das erste deutschsprachige elektronische Magazin von Citywire – greift diese Themen auf. Der technologische Wandel in der Industrie sowie die Performancedaten der am meist gekauften Fonds werden detailliert verfolgt. Mit dieser Plattform soll für einen regen Austausch zwischen internationalen Privatbanken gesorgt werden, um zu verstehen, wie sich die Industrie entwickelt und wie mit Investment-Themen in Kundengesprächen umgegangen wird.

Ausgabe anzeigen