Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Magazine

Unsere Magazine sind ein unverzichtbarer Begleiter für jeden professionellen Investor. Lesen Sie neue Entwicklungen und exklusive Meinungen aus der Community.

CITYWIRES MAGAZIN FÜR VERMÖGENSVERWALTER
Magazin anfordern Online Version anzeigen
Aktuelle Ausgabe

Wenn man an den FC Bayern München denkt, fallen einem sofort Namen wie Franz Beckenbauer, Gerd Müller und Uli Hoeneß ein. Kaum einer denkt allerdings in Verbindung mit dem deutschen Rekordmeister an Friedrich Wamsler, einen Nachfahren des Gründers des gleichnamigen Ofenbauers. Dabei ist dies der erste Name, der auf der Gründungsurkunde des FC Bayern steht.

Zwei Generationen später wird sein Enkel selbst zum Gründer und ruft 106 Jahre nach dem Beginn der fußballerischen Erfolgsgeschichte die Wamsler & Co. Vermögensverwaltung ins Leben. In München verwurzelt und in Bayern beheimatet wächst die Vermögensverwaltung von Franz Wamsler seit über zehn Jahren immer weiter.

Die neueste Expansion führt den Münchner Vermögensverwalter nach Nordrhein-Westfalen. Dort ist die Firma seit Anfang Juli mit einem erfahrenen Portfoliomanager tätig. Weitere Kollegen sollen für den Standort in NRW folgen. Für Wamsler ist unternehmerische Expansion der einzige Weg, um bei steigender Regulierung wettbewerbsfähig zu bleiben, wie er in der Titelgeschichte dieser Ausgabe erzählt. Gleiches gilt für die Digitalisierung seines Unternehmens, die die Expansion laut Wamsler überhaupt erst ermöglicht hat.

Digitale Unternehmen hat auch Thomas Schaffner, Fondsmanager beim Schweizer Asset Manager Vontobel, für seinen Asien-Fonds im Blick. Der AAA-Manager investiert derzeit mehr als ein Drittel seines Fondsvermögens in asiatische IT-Unternehmen. Insgesamt ist die Hälfte der investierten Unternehmen in China ansässig.

Die Performance des Fonds spricht für die Stock-Picker-Fähigkeiten von Schaffner, der regelmäßig in Asien unterwegs und von der Kultur des Kontinentes begeistert ist. Dabei ist seine Strategie nichts für schwache Nerven: Der Maximum Drawdown und die Volatilität ragen genauso heraus wie seine starke Performance.

Einen kühlen Kopf bewahren müssen auch Fußball-Profis auf dem Platz. Fast 300 Bundesliga-Spiele und 26 Partien im DFB-Trikot hat Simon Rolfes absolviert. Der ehemalige Profi von Bayer 04 Leverkusen und Alemannia Aachen ist inzwischen vom Fußballplatz an den Schreibtisch gewechselt und betreut gemeinsam mit dem Finanzexperten Markus Elsässer Fußballspieler bei sportlichen und finanziellen Entscheidungen. Warum Rolfes in Toilettenspülungen investiert und was Fußballer bei Investment-Entscheidungen beachten müssen, erklärt er im Interview im Business-Teil dieser Ausgabe.

Egal ob Sie diese Ausgabe in Bayern oder in China lesen: Wir wünschen viel Spaß und neue Investment-Ideen mit diesem Doppelheft für die Sommermonate Juli und August – und genießen Sie den Sommer!

>> Archiv
Citywires elektronisches Magazin für Private Banker
E-Zine anfordern Online Version anzeigen
Aktuelle Ausgabe

Steigende Digitalisierung, steigende Regulierung und ein schwieriges Niedrigzinsumfeld bestimmen auch den Arbeitsalltag von Privatbankern. Die Branche für Privatbanken verändert sich. Das ist nicht von der Hand zu weisen. Dadurch entstehen große Herausforderungen aber auch große Chancen sich gegenüber der Konkurrenz zu positionieren und von diesem neuen Umfeld zu profitieren.

Klar ist, dass viele Häuser einen Spagat zwischen Tradition und Innovation schaffen müssen. Worauf Privatbanken dabei achten müssen und wie man trotz großer Veränderungen seine Identität bewahrt, darauf geht dieses Online-Magazin ein. In diesem Sinne: Viel Spaß bei der Lektüre!

>> Archiv