Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.
Bitte lesen Sie die Geschäftsbedingungen für Citywires Fondsmanagerdatenbank.

Dieses Fondsmanager-Rating basiert auf der Citywire Long Only-Methodologie

Die Citywire-Ratings werden für die risikoadjustierte Outperformance gegenüber einer unabhängig ausgewählten Benchmark vergeben Die Citywire-Ratings werden für die risikoadjustierte Outperformance vergeben und sind an die Erfüllung bestimmter Kriterien gebunden

Hans-Peter Schupp

Hans-Peter Schupp

Über Hans-Peter Schupp

As head of asset management at MainFirst Bank AG, Hans-Peter Schupp took charge of the MainFirst Classic Stock and MainFirst SmartCaps funds. He then set up a boutique in 2008 and now runs the Fidecum Sicav Contrarian Value Euroland fund. Schupp employs a fundamental bottom-up investment process, investing in undervalued Eurozone stocks based on either low price to book ratios or normalised earnings over a cycle. Prior to joining MainFirst, Schupp spent six years at Julius Baer Investment GmbH where he was head of equity fund management. He began managing funds in 1992 at Schroeder Muenchmeyer Hengst Investment GmbH. Away from the office Schupp enjoys the rural life. He lives in a small town in the countryside where he relaxes through gardening and playing tennis with his son.

Sind Sie Hans-Peter Schupp?

Citywire Rating: + Geratet

2011

  • FA-geratet in Feb 2011
  • MA-geratet in Mrz 2011
  • AA-geratet in Apr 2011
  • MA-geratet in Mai 2011
  • JA-geratet in Jun 2011
  • JA-geratet in Jul 2011
  • AA-geratet in Aug 2011
  • SKein Rating in Sep 2011
  • OKein Rating in Okt 2011
  • NA-geratet in Nov 2011
  • DA-geratet in Dez 2011

2012

  • JKein Rating in Jan 2012
  • FA-geratet in Feb 2012
  • MA-geratet in Mrz 2012
  • AA-geratet in Apr 2012
  • MKein Rating in Mai 2012
  • JKein Rating in Jun 2012
  • JKein Rating in Jul 2012
  • AKein Rating in Aug 2012
  • SKein Rating in Sep 2012
  • OKein Rating in Okt 2012
  • NKein Rating in Nov 2012
  • DKein Rating in Dez 2012

2013

  • JKein Rating in Jan 2013
  • FKein Rating in Feb 2013
  • MKein Rating in Mrz 2013
  • AKein Rating in Apr 2013
  • MKein Rating in Mai 2013
  • JKein Rating in Jun 2013
  • JKein Rating in Jul 2013
  • AKein Rating in Aug 2013
  • SKein Rating in Sep 2013
  • OKein Rating in Okt 2013
  • NKein Rating in Nov 2013
  • DPlus-geratet in Dez 2013

2014

  • JKein Rating in Jan 2014
  • FKein Rating in Feb 2014
  • MPlus-geratet in Mrz 2014
  • APlus-geratet in Apr 2014
  • MPlus-geratet in Mai 2014
  • JPlus-geratet in Jun 2014
  • JPlus-geratet in Jul 2014
  • APlus-geratet in Aug 2014
  • SPlus-geratet in Sep 2014
  • OA-geratet in Okt 2014
  • NPlus-geratet in Nov 2014
  • DA-geratet in Dez 2014

2015

  • JA-geratet in Jan 2015
  • FPlus-geratet in Feb 2015
  • MPlus-geratet in Mrz 2015
  • APlus-geratet in Apr 2015
  • MA-geratet in Mai 2015
  • JA-geratet in Jun 2015
  • JAA-geratet in Jul 2015
  • AA-geratet in Aug 2015
  • SA-geratet in Sep 2015
  • OPlus-geratet in Okt 2015
  • NA-geratet in Nov 2015
  • DPlus-geratet in Dez 2015

2016

  • JPlus-geratet in Jan 2016
  • FKein Rating in Feb 2016
  • MKein Rating in Mrz 2016
  • AA-geratet in Apr 2016
  • MAA-geratet in Mai 2016
  • JA-geratet in Jun 2016
  • JPlus-geratet in Jul 2016
  • APlus-geratet in Aug 2016
  • SKein Rating in Sep 2016
  • OKein Rating in Okt 2016
  • NPlus-geratet in Nov 2016
  • DPlus-geratet in Dez 2016

2017

  • JA-geratet in Jan 2017
  • FPlus-geratet in Feb 2017
  • MPlus-geratet in Mrz 2017
  • APlus-geratet in Apr 2017
  • MKein Rating in Mai 2017
  • JKein Rating in Jun 2017
  • JKein Rating in Jul 2017
  • APlus-geratet in Aug 2017
  • SPlus-geratet in Sep 2017
  • OA-geratet in Okt 2017
  • NPlus-geratet in Nov 2017

Performance

Aktien - Eurozone
über : 31.10.2016 - 31.10.2017
Rangfolge 9/112 Aktien - Eurozone
Managern Rendite
7 Tawhid Ali 29,7%
7 Andrew Birse 29,7%
9 Hans-Peter Schupp 28,7%
10 Andreas Domke 28,0%
11 Elodie Lehmann 27,7%
11 Yannig Pariset 27,7%
11 Guillaume Chieusse 27,7%

Gesamtertrag

Monatliche Performance

Auf das Jahr Quartalsperformance

bis 30.09.2017 Jährlich Q1 Q2 Q3 Q4
2017 4,2% 0,7% 7,5%
2016 14,2% -4,8% -5,7% 3,7% 22,7%
2015 13,2% 21,4% -1,8% -11,7% 7,5%
2014 0,0% 7,5% 2,4% -3,2% -6,1%
2013 31,9% 1,5% 1,9% 16,7% 9,3%

Weitere Artikel zu diesem Thema

Schupp sieht Deutsche Bank nach Kapitalerhöhung und Strategieanpassung „attraktiver als UniCredit“

Der Fondsmanager zeigt sich optimistisch für die Entwicklung des Finanzhauses.

Fidecum-Fonds profitiert von starkem Übergewicht bei Finanztiteln

Der Value-Fonds von Hans-Peter Schupp hat fast doppelt so viel in Finanztitel investiert wie seine Benchmark. Die Deutsche Bank ist prominent im Portfolio vertreten.

Hans-Peter Schupp kauft Deutsche Bank nach: „Kurskorrektur ist übertrieben“

Nach der Aktien-Korrektur wegen eines Vergleichsvorschlags der US-Justiz über $14 Milliarden kauft der Value-Manager bei der Deutschen Bank nach.

Hans-Peter Schupp erhöht Deutsche-Bank-Position maßgeblich

Der Value-Fondsmanager hat nach fallenden Aktienkursen bei Deutschlands größter Bank zugeschlagen. Risiken sieht er nicht.

Hans-Peter Schupp baut Position bei kriselnder K+S auf

Der Value-Fondsmanager mit A-Rating schlägt beim Düngemittelhersteller nach der gescheiterten Übernahme zu.

Fidecum-Fonds profitiert von Anstieg der Stahlpreise

Im Contrarian Value Euroland-Fonds von Hans-Peter Schupp sorgen Stahl-Firmen wie Salzgitter für eine starke Performance im März.

Hans-Peter Schupp über Öl-Investments und Value-Fallen

Hans-Peter Schupp von Fidecum erklärt, wie er bei seinen Investments auf scheinbare Verlierer setzt: Firmen, die im Rennen lange hinten liegen, aber letztlich zum Sieger gekrönt werden.

Hans-Peter Schupp verdoppelt Position bei kriselndem Erdöl-Zulieferer

Der Fidecum-Fondsmanager investiert in einen französischen Hersteller von nahtlosen Stahlrohren und profitiert vom kurzfristigen Kurs-Abfall bei Renault.

Neues Fidecum-Duo setzt trotz Terror auf Tourismus

Die zwei Ex-MainFirst-Fondsmanager meiden Öl- und Gastitel vollständig. Eine Position haben sie aus Sorge vor einem Terroranschlag komplett abgebaut.

Hans-Peter Schupp: „Die Ampeln an der Börse müssten tiefrot sein“

Der Fidecum-Fondsmanager über seine Aktien-Sorgen und warum das Thema Restrukturierung bei Unternehmen zentral bleibt.

...mehr...
Citywire Discovery Source: Citywire Discovery Performance bezieht sich auf die gezeigte Laufzeit (Monatsende bis Monatsende, Angebotspreis/Angebotspreis, Brutto-Erträge reinvestiert, in angezeigter Währung/angezeigten Währungen berechnet).Teile der Informationen wurden von Citywire Financial Publishers Ltd zur Verfügung gestellt mit Daten von Lipper, einem Reuters Unternehmen.