Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

ACATIS A-Manager senkt Kassequote und stellt Portfolio defensiv auf

ACATIS A-Manager senkt Kassequote und stellt Portfolio defensiv auf

Der ACATIS-Fondsmanager Daniel Kröger hat seinen ACATIS AKTIEN EUROPA-Fonds nahezu komplett investiert und die Kasseposition unter den historischen Durchschnitt gesenkt. Dennoch bereitet sich Kröger auf eine mögliche Markt-Korrektur vor.

„Zurzeit ist der Fonds nahezu komplett investiert. Die Kasseposition beträgt lediglich rund 2%, was für den Fonds durchaus wenig ist. Der Durchschnitt liegt bei 8%. 2018 kann noch mal ein Boomjahr für Aktien werden. Ich sehe aber auch viele dunkle Wolken am Horizont“, erklärt Kröger im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Deswegen stellt der Fondsmanager, der bei Citywire mit einem A-Rating ausgezeichnet ist, sein Portfolio mehr und mehr auf sogenannte ‚Langweiler‘-Aktien um und daher defensiv auf.

Gut gerüstet für härtere Zeiten

„Als Beispiel haben wir die Ringmetall mit 4% hoch gewichtet, und vor kurzem haben wir in die schwedische Lagercrantz investiert. Das Ziel des Fonds ist es, eine bessere Performance zu erzielen als der Markt bei einer deutlich niedrigen Volatilität. Mit dem aktuellen Portfolio sind wir auch für härtere Zeiten gut gerüstet“, erklärt Kröger, der auch den ACATIS CHAMPS SEL - ACATIS AKTIEN DEUTSCHLAND ELM-Fonds gemeinsam mit Hendrik Leber verwaltet.

Insgesamt findet Kröger den europäischen Aktienmarkt weiterhin attraktiver als den US-amerikanischen. „In den USA sind die Bewertungen sehr hoch – meiner Meinung herrscht dort bei vielen Aktien eine massive Überbewertung. Das sieht in Europa anders aus.“ Die Bewertungen würden dort weiterhin im historischen Durchschnitt liegen. Außerdem würden in Europa viele Firmen von steigenden Exporten und dem Niedrigzinsumfeld profitieren.

Der ACATIS AKTIEN EUROPA-Fonds erzielte über die vergangenen drei Jahre bis Ende Dezember 2017 eine Wertsteigerung von 32,1% auf Euro-Basis. Der Durchschnitt im Citywire-Sektor Aktien Europa liegt im selben Zeitraum bei 23,3%. Damit belegt der Fonds den 63. von insgesamt 353 Plätzen des Sektors.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.