Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Acatis-Fondsmanager: „Europa-Aktien so günstig wie seit Lehman-Krise nicht mehr“

Acatis-Fondsmanager: „Europa-Aktien so günstig wie seit Lehman-Krise nicht mehr“

„Wer jetzt nicht in europäische Aktien investiert, verpasst eine große Chance auf Outperformance und wird später dem Markt hinterherlaufen.“ Das ist die Meinung von Acatis-Fondsmanager Daniel Kröger.

Der bei Citywire mit einem Rating von + bewertete Fondsmanager sieht europäische Aktien im Vergleich zu US-Aktien als die derzeit deutlich attraktivere Lösung. „Das Bild in Europa ist negativer gezeichnet als in der Realität. Europäische Aktien sind so billig wie seit der Lehman-Krise nicht mehr“, so Kröger im Gespräch mit Citywire Deutschland. US-Aktien hingegen seien aktuell überbewertet.

Neben der attraktiven Bewertung bei europäischen Aktien sieht der Value-Investor den relativ niedrigen Ölpreis als positiven Treiber. „Dadurch haben die Verbraucher in Europa mehr Geld im Portemonnaie“, so Kröger. Auch der niedrige Euro helfe den exportstarken europäischen Unternehmen - allen voran dem deutschen Mittelstand.

Mit aktuell 26,37% ist Deutschland die größte Länderposition seines Acatis Aktien Europa-Fonds. Insgesamt ist der Fonds zu 50% in mittelständische Unternehmen investiert.

Schwedische Titel für mehr Robustheit

Seine neuesten Zukäufe stammen allerdings aus Schweden. Beim schwedischen Sicherheitsunternehmen Securitas hat Kröger in den vergangenen Wochen eine Position von 2% aufgebaut. „Das Unternehmen profitiert zum einen vom aktuellen Sicherheitsthema in Europa“, so Kröger.

85% der Umsätze generiere die Firma bisher mit der klassischen Mann-Security, also durch die Positioniering von Wachpersonal vor Einrichtungen. „Derzeit wandelt sich das Unternehmen allerdings immer mehr hin zur Technologie-Überwachung. Das heißt, es werden Licht-Sensoren und Kameras zur Überwachung genutzt. Dieser Wechsel steigert die Margen und das ist noch nicht vom Markt eingepreist“, so der positive Ausblick Krögers für das Unternehmen.

Neben Securitas wurde auch eine 1%ige Position bei Cloetta, einem schwedischen Schokoladenhersteller, aufgebaut. Die Aktie weise eine niedrige Volatilität auf und sei ein stabiles Unternehmen.

Generell baut Kröger in seinem Europa-Fonds auf Stabilität und Sicherheit. „Generell habe ich das Portfolio etwas defensiver und robuster aufgestellt. Dazu trägt die Kasse-Position von rund 6% aber auch die Zukäufe der zwei schwedischen Unternehmen in den vergangenen Wochen bei“, sagt Kröger.

Der Acatis Aktien Europa-Fonds erzielte in den vergangenen drei Jahren bis Ende Juni 2016 eine Wertsteigerung von 32,3% auf Euro-Basis. Die von Citywire vergebene Benchmark FTSE World Europe TR EUR steigerte sich im selben Zeitraum um 26,1%.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Daniel Kröger
Daniel Kröger
131/304 in Aktien - Europa (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 8,58%