Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Asset Manager der C-Quadrat-Gruppe fährt höchste durchschnittliche Aktienquote seit 15 Jahren

Asset Manager der C-Quadrat-Gruppe fährt höchste durchschnittliche Aktienquote seit 15 Jahren

Die österreichische Arts Asset Management, ein Unternehmen der C-Quadrat-Gruppe, fährt im laufenden Jahr die bislang höchste durchschnittliche Aktienquote seit fast 15 Jahren. „Aktuell liegt die Aktienquote fast bei 100% der maximal möglichen Auslastung. Wir hatten noch nie ein Jahr, in dem wir nahezu durchgehend die maximale Aktienquote gefahren haben“, sagt Leo Willert, Gründungsmitglied, Geschäftsführer und Head of Trading des Unternehmens, im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Dies liege daran, dass die Märkte eine starke Aktienrallye erleben, die fundamentalen Daten stark und die Trends bisher relativ stabil seien. Davon profitiere das Trendfolge-Modell des Unternehmens. Momentan liegt die durchschnittliche Aktienquote des laufenden Jahres im dynamischen Bereich bei mehr als 96% und somit war man fast immer am Anschlag des Möglichen.

„Die Tendenz, dass wir fast das komplette Jahr sehr lange Haltezeiten der einzelnen Fonds haben, in die wir investieren, ist außergewöhnlich. Normalerweise halten wir in den verschiedenen Produkten Zielfonds, die die stabilsten Trend aufweisen, im Schnitt rund vier Monate und es gibt drei- bis vierfache Turnover im Jahr“, erklärt Willert. Der Lupus alpha Micro Champions- oder der Metzler Small Cap-Fonds sind bereits seit über 200 Tagen im Portfolio.

Zudem spiele die extrem niedrige Volatilität der Aktienquote in die Karten. „Den aktuellen Trends folgen wir weiterhin und wir sind auch optimistisch, dass der Markt positiv bleibt“, so Willert.

Die Aktienquote der dynamischen Arts-Fonds kann von 0 bis 100% gefahren werden. Die maximale Aktienquote unterscheidet sich je nach Dynamik der Fondsvarianten. Das Angebot der Fonds reicht von konservativ ausgerichteten Mischfonds mit einer maximalen Aktienquote von 30% bis hin zur dynamisch gemanagten Fondslösungen, die bis zu 100% am Aktienmarkt partizipieren können.

Das Gesamtvermögen der Arts-Fonds beträgt nach eigenen Angaben aktuell rund €2,6 Milliarden.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.