Die Hamburger Privatbank Berenberg hat einen nachhaltigen Schwellenländer-Anleihe-Fonds, den Berenberg Sustainable EM Bonds-Fonds, gestartet. Das hat Citywire Selector, eine Schwesterseite von Citywire Deutschland, in Erfahrung gebracht.

Zunächst wurden eine Euro-hedged und eine US-unhedged Anteilsklasse gestartet. Eine Anteilsklasse für Retail-Investoren soll zeitnah folgen.

Verwaltet wird der Fonds von Frederic Waterstraat, einem Portfoliomanager im Hamburger Schwellenländer-Anleiheteam der Privatbank, das unter der Leitung von Robert Reichle steht. Waterstraat ist bisher bereits für den Berenberg Global Bond Selection-Fonds verantwortlich. Dieser investiert in globale Anleihen.

Der neue nachhaltige EMD-Fonds wurde aufgrund einer gestiegenen Nachfrage bezüglich nachhaltiger Investments gestartet. Außerdem sei es für Investoren im aktuellen Marktumfeld schwierig, attraktive Renditen im Anleihe-Umfeld zu generieren.

Daher kombiniere Berenberg die Expertise bei Schwellenländer-Anleihen mit der eigenen Quant-Expertise um den nachhaltigen EMD-Fonds zu starten.

Nachdem Berenberg in den vergangenen Monaten bereits fünf Aktienfonds gestartet hat, unter anderem den von Henning Gebhardt verwalteten Berenberg Aktien - Strategie Deutschland-Fonds, ist dies nun die erste Neu-Auflage eines Anleihe-Fonds.