BNY Mellon Investment Management startet den BNY Mellon Global Multi-Asset Income Fund. Der Fonds ist eine auf Euro lautende Version des in Großbritannien domizilierten Newton Multi-Asset Income Fund. Der neue Fonds ist in Dublin domiziliert und wird von Paul Flood gemanagt, der aktuell bei Citywire mit einem Rating von + ausgezeichnet ist.

„Unsere Anlagephilosophie beruht auf unserer Überzeugung, dass kein Unternehmen, kein Markt und keine Volkswirtschaft isoliert betrachtet werden kann, sondern alle im globalen Kontext zu verstehen sind“, so Flood. Neben Aktien und Anleihen investiert der Fonds derzeit stark in alternative Investments, so etwa in Infrastruktur- und Werte aus dem Sektor für erneuerbare Energien, bei denen die Erträge staatlich gefördert werden und nicht vom Konjunkturzyklus abhängig sind.

Der Fonds strebt eine Rendite an, die jene des Income-Referenzindex aus 60% Aktien (MSCI AC World Index) und 40% Anleihen (BoAML Global Broad Market Index - hedged to EUR) um 30% übersteigen soll und vierteljährlich ausgeschüttet wird.

„Wir freuen uns, unser Multi-Asset Income- Angebot auf Kunden in Deutschland ausweiten zu können. Da die Industrieländer unter der Doppelbelastung aus alternder Bevölkerung und historisch niedrigen Zinsen leiden, bietet dieser Fonds eine Lösung für Investoren, die höhere Erträge anstreben, als mit Bareinlagen zu erzielen sind“, betont Thilo Wolf, Deutschlandchef bei BNY Mellon IM.