Rentenfonds verzeichnen laut BVI im Mai 2017 Zuflüsse von €3,5 Milliarden. Allein Rentenfonds, die in Euro-Anleihen mit kurzer Restlaufzeit anlegen, konnten €1,6 Milliarden einsammeln. Damit führen Rentenfonds die Absatzliste der Publikumsfonds vor Misch- und Aktienfonds an. Insgesamt verwalten Rentenfonds ein Vermögen von €202,3 Milliarden.

Auf Platz zwei im Mai 2017 liegen die Mischfonds mit Zuflüssen in Höhe von €3,1 Milliarden. Davon entfallen €1,7 Milliarden auf Fonds, die zu gleichen Teilen in Aktien und Anleihen anlegen. Das Gesamtvermögen der Mischfonds beträgt €247,4 Milliarden.

Aktienfonds verzeichnten Zuflüsse von netto €1,3 Milliarden. Sie sind mit €373,3 Milliarden unverändert jedoch die größte Anlagegruppe.

Deutsche Fondsbranche im Überblick

Insgesamt flossen Investmentfonds im Mai 2017 netto €19 Milliarden zu: €10,9 Milliarden auf offene Spezialfonds, €7,8 Milliarden auf offene Publikumsfonds und €0,3 Milliarden auf geschlossene Fonds.

Aus freien Mandaten zogen institutionelle Anleger €1,3 Milliarden ab. Seit Jahresbeginn summiert sich das Neugeschäft auf €71,9 Milliarden. Ende Mai verwaltete die deutsche Fondsbranche ein Vermögen von etwa €2,9 Billionen.