Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Charlemagne startet zwei Fonds und ändert Namen des Unternehmens

Charlemagne startet zwei Fonds und ändert Namen des Unternehmens

Die bisher für seine Schwellenländer-Fonds bekannte Boutique Charlemagne Capital wird zwei Fonds von ihrer kanadischen Mutter im UCITS-Mantel starten. Das hat Citywire Deutschland in Erfahrung gebracht.

So werden der Fiera Capital Global Equity- und der Fiera Capital US Equity-Fonds in naher Zukunft als UCITS-Fonds starten. Der globale Aktienfonds soll bereits in der nächsten Woche mit einem Fonds-Volumen von €20 Millionen starten.

Außerdem ändert die Boutique nach der Übernahme der kanadischen Fiera Capital offiziell ihren Namen zu Fiera Capital. Ab sofort wird die Fonds-Boutique unter neuem Namen fungieren.

AAA-Manager verlässt Unternehmen

Im Fiera Capital US Equity-Fonds soll in 25 bis 35 Aktien aus den USA investiert werden. Diese sollen einen starken Free-Cash-Flow vorweisen und aus dem Quality-Growth-Bereich stammen.

Der Fiera Capital Global Equity-Fonds bietet Investments in 35 bis 45 globale Unternehmen. Auch in dieser Strategie sollen die Firmen einen starken Free-Cash-Flow generieren und aus dem Quality-Growth-Bereich stammen.

Neben diesen beiden Fonds-Auflagen gibt es auch eine Veränderung beim Charlemagne Magna MENA-Fonds. Dieser wurde bisher von Akhilesh Baveja, der bei Citywire mit einem AAA-Rating ausgezeichnet ist, verwaltet. Ab sofort übernimmt Stefan Böttcher, ebenfalls mit einem AAA-Rating bei Citywire ausgezeichnet, die Verwaltung dieses Fonds. Baveja hat das Unternehmen seit dem 1. November 2017 verlassen.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.