Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Chef für Schwellenländer-Anleihen von Amundi: Darum sind EM-Bonds Performance-Treiber

Chef für Schwellenländer-Anleihen von Amundi: Darum sind EM-Bonds Performance-Treiber

Für Sergei Strigo, Head of Emerging Market Debt & Currency bei Amundi, sind Schwellenländer-Anleihen im aktuellen Marktumfeld ein Peformance-Treiber für Anleger. 

„Wir sehen generell einen positiven Trend im globalen Risiko/Return-Umfeld. Auf der einen Seite haben sich politische Risiken minimiert, auf der anderen Seite hat sich das globale Wachstum gestärkt“, so Strigo im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Die leichten Zinserhöhungen in den USA werden Schwellenländer dabei nicht treffen, so Strigo. „Heute haben wir eine komplett andere Situation als 2013, als das Tapering in den USA die Märkte überrasch hat. Jetzt sind die US-Zinserhöhungen schon weitestgehend eingepreist.“

Im Fokus der Schwellenländer-Investments stehen für Strigo generell Hartwährungen. Dort sei unter anderem die Volatilität geringer. Allerdings wurde in den vergangenen Monaten die Positionierung in Lokalwährungen auf 10 bis 20% erhöht.

„Wir sind derzeit optimistisch für ausgesuchte Anleihen in Lokalwährungen, wegen der aktuell disinflationären Dynamik, weiteren Zinssenkungen und einer stabilen monetären Politik“, so Strigo.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.