Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Christoph Bruns: „Finanzielle Überschüsse zum Wohle der eigenen Bevölkerung investieren“

Christoph Bruns: „Finanzielle Überschüsse zum Wohle der eigenen Bevölkerung investieren“

Im aktuellen Blick auf die bevorstehende Bundestagswahl in Deutschland, vermisst Christoph Bruns, Vorstand bei Loys, der aktuell bei Citywire mit einem +Rating bewertet ist, das Thema Vermögensentwicklung im Zusammenhang mit der Bevölkerungspolitik.

Bruns sieht in Deutschland eine unterdurchschnittliche Vermögensentwicklung der Bevölkerung zum europäischen Ausland. Begründet sei dieser Trend durch eine bestehende Sachwertfeindlichkeit, sowie eine Aktienfeindlichkeit. Dies führe in Zusammenhang mit eines sich stetig verschlechternden Altersaufbaus der Gesellschaft und lang andauernder negativer Realzinsen zu Altersarmut und Abhängigkeit vom Staat.

Eine vorstellbare, und nach Bruns empfehlenswerte Entwicklung, sei eine Schaffung eines produktiven Sachwertportfolios. „Am Beispiel Norwegens sollte sich die deutsche Politik ein Beispiel nehmen“, so Bruns in seiner aktuellen Capital-Kolumne.

Vorbild Norwegen

Norwegen solle als Vorbild gesehen werden, da das Land bereits vor Jahren erkannt habe, dass generationenübergreifendes Investieren ganz überwiegend in Sachwerten zu erfolgen habe.

„Die Nordländer waren im Gegensatz zu anderen Ölländern klug genug, ihre finanziellen Überschüsse zum Wohle der eigenen Bevölkerung weltweit zu investieren“, betont Bruns.

Der norwegische Staatsfonds, ehemaliger Ölfonds, umfasst ein Volumen von rund €900 Milliarden. Bisher ist der Pensionsfonds in der Hand der Regierung und investiert überwiegend in Aktien.

Goldvorrat zeitgemäß nutzen

Im Zusammenhang mit einem möglichen Lösungsvorschlag für Deutschland, sieht Bruns für die Goldhortung der Deutschen Bundesbank keinen überzeugenden Grund mehr. Er schlägt vor, den Goldschatz der Bundesbank zu verkaufen und entsprechend ein Sachwertportfolio zu schaffen.

„Dieser deutsche Pensionsfonds könnte dann jährlich durch die Gewinne der Bundesbank zusätzlich gespeist werden [...] - auf diese Weise ließe sich auch die Gefahr vermeiden, dass Gold durch die aufkommenden Kryptowährungen seiner ihm zugeschriebenen traditionellen Rolle als Währung verlustig geht“, so Bruns weiter.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.
Unterwegs mit der Community
  • Citywire Deutschland 2017

    Citywire Deutschland 2017

  • Citywire Deutschland 2017

    Citywire Deutschland 2017

  • Citywire vs Sauren 2017

    Citywire vs Sauren 2017

  • Patricia Gasiorowska besucht Maria Spanner von Ariqon in Wien

    Patricia Gasiorowska besucht Maria Spanner von Ariqon in Wien

  • Vermögensverwalter Roundtable im Citywire HQ, München

    Vermögensverwalter Roundtable im Citywire HQ, München

  • Stefan Sealey tauscht sich mit Tobias Ueffing von Allianz Global Investors aus

    Stefan Sealey tauscht sich mit Tobias Ueffing von Allianz Global Investors aus

  • Wiesn-Treffen mit Katharina Ehrhardt von W&W

    Wiesn-Treffen mit Katharina Ehrhardt von W&W

  • Talabfahrt mit Thomas Metzger von Bankhaus Bauer

    Talabfahrt mit Thomas Metzger von Bankhaus Bauer

  • Das Citywire München Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme

    Das Citywire München Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme

  • Citywire Deutschland 2016

    Citywire Deutschland 2016

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Citywire vs. Sauren 2015

    Citywire vs. Sauren 2015

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Elisa Morettini zum Mittagsessen mit W&W AM

    Elisa Morettini zum Mittagsessen mit W&W AM

  • Elisa Morettini in Wien mit Marcus Klug, von Bundespensionskasse AG

    Elisa Morettini in Wien mit Marcus Klug, von Bundespensionskasse AG

  • Citywire Deutschland 2014

    Citywire Deutschland 2014

  • Citywire Deutschland 2014

    Citywire Deutschland 2014