Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

ComStage senkt Kosten für US- und Japan-ETF um 15 Basispunkte

ComStage senkt Kosten für US- und Japan-ETF um 15 Basispunkte

ComStage senkt ab sofort die jährlichen Pauschalgebühren für zwei währungsgesicherten, börsengehandelte Aktien-ETFs, die Indizes aus Japan und den USA abbilden um jeweils 15 Basispunkte pro Jahr.

Der ComStage S&P 500 EURO Daily Hedged UCITS ETF kostet nun 0,15% pro Jahr und damit nur noch die Hälfte. Ebenfalls im Preis gesenkt wird der ComStage MSCI Japan 100% Daily Hedged Euro UCITS ETF, dessen jährliche Pauschalgebühr sich von 0,45% auf 0,30% reduziert.

Die beiden währungsgesicherten ETFs basierten auf zwei der am meisten genutzten Vergleichsmaßstäbe für die USA und Japan.

„Die Reduzierung der jährlichen Pauschalgebühren macht es für diese Anleger nun noch interessanter, über eine mögliche Aufnahme der USA und Japan in die Vermögensaufteilung nachzudenken“, so Thomas Meyer zu Drewer, der das ETF-Geschäft der Commerzbank unter der Marke ComStage leitet.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.