Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Eckhard Sauren: Wie Sektor-Rotation die Fonds-Performance gedrückt hat

6 Kommentare
Eckhard Sauren: Wie Sektor-Rotation die Fonds-Performance gedrückt hat

Die Entwicklung des Aktienmarktes im vergangenen Jahr sei entscheidend geprägt durch eine Vielzahl von Favoritenwechseln, die starke Marktrotationen ausgelöst haben. „Solche Rotationsphasen stellen schwierige Marktbedingungen für Absolute-Return-Strategien und die Alpha-Erzielung aktiver Manager dar“, betonte Eckhard Sauren auf der Sauren-Investmentkonferenz 2017 in München.

Besonders stark sei diese Entwicklung in den Sektoren Energiewerte und Öl-Service-Unternehmen zu erkennen. Die Sektoren wurden noch im Jahr 2015 von Investoren gemieden aufgrund negativer Wertentwicklungen. Diese sei jedoch im vergangenen Jahr deutlich konträr verlaufen und verzeichnete jeweils Rotationen von -16,% auf +26,5%, beziehungsweise von -36,1% auf +42%.

Vor allem die Short-Seite der Absolute-Return-Fonds litt unter den Entwicklungen des vergangenen Jahres. Die Fonds Sauren Global Defensiv, Sauren Global Balanced und Sauren Absolute Return entwickelten sich allesamt nicht zufriedenstellend.

Eine Alpha-Erzielung sei für fundamental agierende Fondsmanager unter Bedingungen wie in 2016 schwierig. Das wenig fundamentale Marktumfeld wurde insbesondere von externen übergeordneten Faktoren wie beispielsweise den Notenbanken, getrieben. „Zusätzlich ist es ungewöhnlich, dass viele verschiedene Strategien miteinander korreliert haben und trotz teils gegensätzlicher Ausrichtung gleichzeitig Wertrückgänge verzeichneten“, merkte Sauren in seinem Vortrag an. Eine untypisch hohe Anzahl von Managern seien von dieser temporären Marktphase mit ungewisser Dauer betroffen gewesen.

Zuversicht für das neue Jahr

Ausgehend von den Erfahrungen des vergangenen Jahres wurde von den Kölner Dachfonds-Experten ein konservativer Absloute-Return-Fonds aufgelegt. „Insgesamt bleiben wir von den Portfolios der Sauren-Fonds überzeugt, welche über eine Vielzahl attraktiver Fonds von langfristig erfolgreichen Fondsmanagern gestreut sind“, so Sauren.

Zuversichtlich blickt Sauren in die Zukunft mit der Überzeugung, dass sich langfrsitig die Fundamentaldaten an den Märkten durchsetzen werden. Absolute-Return-Strategien sehen die Sauren-Experten nach wie vor vielversprechender als klassische Anleihestrategien.

Die Sauren-Investmentkonferenz findet heute ihren Abschluss in Stuttgart, welche auch per Live-Stream ab 15 Uhr auf der Sauren-Webseite übertragen wird.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.