Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Ehrhardt will chinesische Aktien abstoßen

Ehrhardt will chinesische Aktien abstoßen

Aufgrund der jüngsten Turbulenzen an Chinas Börsen nimmt Dr. Jan Ehrhardt, Portfoliomanager des GAMAX Asia Pacific Fonds, Abstand vom dortigen Aktienmarkt. „Wir haben unsere China-Position seit Anfang des Jahres von rund 15% auf rund 8% gesenkt und sind insgesamt sehr vorsichtig am chinesischen Markt“, sagt Ehrhardt.

Doch auch diese Rückstufung reicht ihm nocht nicht. „Wir werden selber weiter eine Reduktion unserer chinesischen Aktien vorantreiben und die 5%-Marke anpeilen.“

Mittelfristig erwartet er einen weiteren Preisverfall. „Schätzungsweise dürfte Chinas Aktienmarkt in den kommenden Wochen maximal um 10% fallen. Dann wird sich der Markt stabilisieren und eine Seitwärtsbewegung vollziehen. Einen direkten Aufschwung wird es noch nicht geben.“

Ehrhardt rät zu langfristiger und defensiver Herangehensweise in China

Viele Kleinanleger für chinesischen Markt problematisch

Schon seit einigen Tagen wächst die Unsicherheit an Chinas Börsen. Doch in der Nacht auf Mittwoch kam laut Aufsichtsbehörde Panikstimmung auf, da trotz drastischer Unterstützung durch die Behörden die beiden wichtigsten Indizes des Landes, der CSI 300 und der Shanghai Composite, zur Markt-Eröffnung um 7% fielen – der größte Tagesverlust seit 2007. Inzwischen sind laut Bloomberg 43% der Marktkapitalisierung eingefroren; mehr als 1000 Firmen werden aktuell nicht mehr gehandelt.

Die vielen aktiven Kleinanleger auf dem chinesischen Markt sind laut Erhardt ein weiteres Problem für Investoren. „Viele kleine Anleger müssen aktuell ihre Aktien verkaufen und können damit nicht länger warten. Das wirkt sich volatil auf den gesamten Markt aus“, erklärt er.

 „Abwarten bis sich der Markt beruhigt hat“

„Die Stabilisierungs-Maßnahmen der chinesischen Regierung halte ich für sehr gravierend und teilweise schon drastisch. Damit greift die Regierung stark in den Markt ein“, sagt Ehrhardt. Der Portfoliomanager erwartet zwar, dass durch diese Maßnahmen eine extreme Abwärtsspirale verhindert werde. „Allerdings werden kleine Aktien weiter fallen und verlieren. Deswegen kann man sich derzeit unmöglich auf dem chinesischen Markt absichern.“

Durch die Maßnahmen stabilisiere sich der Markt in den kommenden Wochen zwar wieder. Die Chancen auf Kursgewinne werden dadurch aber geschmälert, „da die Stützungskäufe irgendwann rückgängig gemacht werden müssen“.

Abwarten und grünen Tee trinken lautet also die Devise: „Meiner Meinung nach ist es sinnvoller, aktuell mit Investitionen in China abzuwarten, bis sich der Markt beruhigt hat und die Maßnahmen der Regierung gegriffen haben“, sagt Ehrhardt. Einzig defensive Titel wie Zhejiang Expressway oder Hopewell Holdings sowie Konsumgüter-Titel wie Shimano und Hengdeli seien aktuell empfehlenswert. „Insgesamt raten wir zu einer langfristigen und defensiven Herangehensweise auf dem chinesischen Markt.“

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Jan Ehrhardt
Jan Ehrhardt
224/444 in Global (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 38,58%
Unterwegs mit der Community
  • Patricia Gasiorowska besucht Maria Spanner von Ariqon in Wien

    Patricia Gasiorowska besucht Maria Spanner von Ariqon in Wien

  • Vermögensverwalter Roundtable im Citywire HQ, München

    Vermögensverwalter Roundtable im Citywire HQ, München

  • Citywire Deutschland 2016

    Citywire Deutschland 2016

  • Citywire Deutschland 2016

    Citywire Deutschland 2016

  • Citywire Fußball Turnier 2016

    Citywire Fußball Turnier 2016

  • Stefan Sealey tauscht sich mit Tobias Ueffing von Allianz Global Investors aus

    Stefan Sealey tauscht sich mit Tobias Ueffing von Allianz Global Investors aus

  • Wiesn-Treffen mit Katharina Ehrhardt von W&W

    Wiesn-Treffen mit Katharina Ehrhardt von W&W

  • Talabfahrt mit Thomas Metzger von Bankhaus Bauer

    Talabfahrt mit Thomas Metzger von Bankhaus Bauer

  • Das Citywire München Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme

    Das Citywire München Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme

  • Citywire Deutschland 2016

    Citywire Deutschland 2016

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Citywire vs. Sauren 2015

    Citywire vs. Sauren 2015

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Elisa Morettini zum Mittagsessen mit W&W AM

    Elisa Morettini zum Mittagsessen mit W&W AM

  • Elisa Morettini in Wien mit Marcus Klug, von Bundespensionskasse AG

    Elisa Morettini in Wien mit Marcus Klug, von Bundespensionskasse AG

  • Citywire Deutschland 2014

    Citywire Deutschland 2014

  • Citywire Deutschland 2014

    Citywire Deutschland 2014