Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Europäischer Aktienchef von Carmignac halbiert Bankentitel

Europäischer Aktienchef von Carmignac halbiert Bankentitel

Der europäische Aktienchef von Carmignac, Mark Denham, halbiert in seinem Carmignac Pfl Grande Europe-Fonds die Gewichtung von Banken-Aktien. Die Allokation wurde von 10% im Dezember und Januar auf derzeit 4% reduziert.

„Diese haben aufgrund der möglicherweise bevorstehenden Zinsanstiege sehr stark geliefert. Zu diesem Zeitpunkt war alles Positive in Banken-Aktien eingepreist. Deswegen haben wir unser Allokation von Banken-Aktien reduziert“, so Denham im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Aktuell allokiert Denham, der mit einem Citywire-Rating von AA ausgezeichnet ist, gerne in Unternehmen, die wachsen, aber nicht zu stark an der Wirtschaft hängen. Zyklische Sektoren werden gemieden und zyklische Aktien im Portfolio reduziert.

Im Gegenzug wurden kleine und innovative Biotech-Firmen im Fonds aufgebaut. Wenige Investoren würden sich nach Biotech-Titeln in Europa umschauen, sondern hätten nur die USA im Blick. Das berge Chancen, sich gezielt in diesem Sektor umzuschauen.

„Zudem sehen wir durchaus Chancen bei Basiskonsumgütern. Dort haben wir unsere Gewichtung bei Unilever, Reckitt Benckiser und auch der Kerry Group erhöht. Vor allem für die Kerry Group haben wir einen positiven Ausblick, weil diese schneller und stärker wächst als beispielsweise Nestlé“, erklärt der Fondsmanager. Unilever und Reckitt seien unlängst unter Druck geraten. Deswegen seien dort die Bewertungen durchaus niedrig und das Exposure wurde dahingehend erhöht.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.