Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Flossbach von Storch halbiert High Yields und stellt Anleihe-Fonds robuster auf

Flossbach von Storch halbiert High Yields und stellt Anleihe-Fonds robuster auf

Über die vergangenen sechs Monate hat Frank Lipowski von Flossbach von Storch seine Positionierung bei Hochzinsanleihen von 40% auf 20% in seinem Flossbach von Storch - Bond Opportunities-Fonds reduziert. 

„Während 2016, insbesondere in der ersten Jahreshälfte, waren wir stark bei Hochzinsanleihen und Hybridanleihen investiert. Dort sind die Rendite-Abstände zu sichereren und defensiveren Unternehmensanleihen aber nicht mehr groß genug und rechtfertigen nicht weiter eine solche umfangreiche Allokation“, sagt Lipowski im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Deswegen habe Lipowski Hochzinsanleihen halbiert und auch Hybridanleihen innerhalb der vergangenen sechs Monate von 15% auf 10% abgebaut und in defensivere Unternehmensanleihen geschichtet. „Außerdem lässt meiner Meinung nach die überdurchschnittliche Kursgewinn-Rallye bei Hochzins- und Hybridanleihen nach.“

Umschichtung in defensivere Unternehmensanleihen

Der Fokus des rund €365 Millionen großen Fonds liegt derzeit auf den Sektoren nicht zyklischer Konsum, Technologie und Telekom/Medien. „Abgesehen von der grundsätzlichen Reduktion haben wir innerhalb der Allokation bei Hochzinsanleihen Rohstoff-Titel und zyklische Investments abgebaut und auf nicht-zyklische Titel umgeschichtet. Dort sind die Unternehmen und die Investment-Risiken kalkulierbarer“, sagt Lipowski.

Neben dieser generell robusteren Aufstellung hat der Fondsmanager, der bei Citywire mit einem AA-Rating ausgezeichnet ist und unlängst mit einem Citywire Deutschland Award ausgezeichnet wurde, auch die Qualität der Unternehmensanleihen stark erhöht. - „Wir sind bei der Umschichtung direkt von Hochzinsanleihen zu AA- und A-Ratings gesprungen.“

Diese Umschichtung erfolge nicht, weil Lipowski Angst habe, sondern weil sich die Rendite bei den riskanteren Investments nicht groß von den defensiveren Investments unterscheide. „Damit ist die upside nun ähnlicher bei einer weiterhin unterschiedlichen downside.“

Der Flossbach von Storch - Bond Opportunities-Fonds erzielte über die vergangenen drei Jahre bis Ende März 2017 eine Wertsteigerung von 18,4% auf Euro-Basis. Der Durchschnitt im Citywire-Sektor Anleihen Global steigerte sich im selben Zeitraum um 8,8%. Damit liegt der Fonds auf dem 33. von insgesamt 192 Plätzen.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.