Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Flossbach von Storch: Zinswende in Europa? Dann muss Italien aus dem Euro

Flossbach von Storch: Zinswende in Europa? Dann muss Italien aus dem Euro

Wenn Italien im Euro und der Eurozone bleiben soll, darf es keine Zinswende geben. Das ist die Meinung von Bert Flossbach.

Der Mitgründer des Kölner Vermögensverwalters Flossbach von Storch blickt in seiner Begründung auf die Rendite italienischer Staatsanleihen. Der Risikoaufschlag dieser liegt derzeit im Vergleich zu Bundesanleihen bei deutlich über 2%. Auch in Zukunft dürfte dieser Risikoaufschlag entsprechend hoch bleiben oder sogar zunehmen.

Sollte die Europäische Zentralbank (EZB) die Zinsen nach US-amerikanischem Vorbild in den kommenden Jahren deutlich erhöhen, wären Renditen von mehr als 4% bei italienischen Staatsanleihen zu erwarten.

„Dies hätte für das mit 131% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) verschuldete Land äußerst unangenehme Konsequenzen“, sagt Flossbach.

Kauft die EZB in der nächsten Rezession Aktien?

Im Umkehrschluss bedeutet dies für Anleger, dass die Zinsen im Euroraum noch lange niedrig bleiben werden. Schließlich sei die EU bestrebt, Italien als Mitglied und im Euroraum zu behalten. Insofern müssten Investoren, trotz zahlreicher Risiken für den Aktienmarkt weiterhin in Aktien allokieren.

Dabei steht die EZB eigentlich teilweise schon unter Druck die Zinsen anzuheben. Denn: „Sollte die nächste Rezession die Eurozone erreichen, bevor die Zinswende eingeleitet ist, müsste die Hoffnung auf höhere Zinsen endgültig begraben werden“, so Flossbach, der den €12,6 Milliarden schweren Flossbach von Storch Multiple Opportunities-Fonds verwaltet.

Dann müsste die EZB ihr Anleihekaufprogramm wieder aufnehmen und womöglich auf Anlagen wie Aktien ausdehnen.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.