Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Fonds-Selektoren erhöhen Kasseposition und sichern Portfolio mit Absolute-Return-Fonds ab

Fonds-Selektoren erhöhen Kasseposition und sichern Portfolio mit Absolute-Return-Fonds ab

Aufgrund steigender Risiken wie einer möglichen Eskalation des Handelskrieges oder einer Eurokrise sichern deutsche Fonds-Selektoren ihr Portfolio mit einer erhöhten Kasseposition sowie dem verstärkten Einsatz von Absolute-Return-Fonds ab. Die Aktienquoten wurden hingegen gesenkt.

Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter rund 100 deutschen Fonds-Selektoren bei der Flaggschiff-Veranstaltung von Citywire Deutschland in Schloss Bensberg bei Köln.

51% der anwesenden Fonds-Selektoren gaben an, ihr Portfolio gezielt mit einer erhöhten Kasseposition abzusichern. Dabei gaben ebenfalls 51% an, ihre Kasseposition seit Jahresstart erhöht zu haben. Mit dem vermehrten Einsatz von Absolute-Return-Fonds sichern 21% ihr Portfolio ab. Immerhin 10% gaben an, dass eine Absicherung aktuell noch nicht nötig sei. Dies geht einher mit 10% der Stimmen, die angaben, seit Jahresstart ihre Aktienquote erhöht zu haben. Die Krisenwährung Gold wird hingegen nur von 2% der Anwesenden zur Absicherung genutzt.

Insgesamt zeigen sich die fast 100 Fonds-Selektoren aus ganz Deutschland deutlich defensiver aufgestellt als zum Jahresstart. Eine überzeugende Mehrheit von 73% hat ihre Aktienquote um bis zu 5% (45% der Stimmen), oder um mehr als 10% (28% der Stimmen) gesenkt beziehungsweise sogar halbiert (7% der Stimmen). 

Zweifelsfrei vermehrt haben sich die möglichen Risiken für das laufende Jahr. Dabei ist die Eskalation des Handelskrieges für 55% das größte Risiko für die Fonds-Selektoren. 21% sehen eine Euro-Krise als größtes Risiko und 13% generelle geopolitische Krisen. Einen konjunkturellen Abschwung oder Anzeichen einer Rezession fürchten hingegen nur 5% der anwesenden Fonds-Selektoren.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.