Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Frankfurter Bankgesellschaft verstärkt Vorstand mit ehemaligem Merck-Finck-Vorstand

Frankfurter Bankgesellschaft verstärkt Vorstand mit ehemaligem Merck-Finck-Vorstand

Udo Kröger wird neuer Vorstand der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) und soll primär das Kundengeschäft in Nordrhein-Westfalen forcieren. Er war bis Herbst 2017 als persönlich haftender Gesellschafter und Vorstand für das Privatkundengeschäft in Deutschland bei Merck Finck verantwortlich.

Kröger ergänzt seit dem 1. April 2018 den bisherigen Vorstand der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland), bestehend aus Michael Henrich und Helge Kramer.

Er verfügt über eine nahezu 30-jährige Erfahrung im Privatkunden- und Wealth-Management-Geschäft. Nach fast 20-jähriger Tätigkeit für die Dresdner Bank war er zehn Jahre bei Merck Finck als Vorstand tätig.

Weiterer Standort in Planung

Kröger wird bei der Frankfurter Bankgesellschaft mit Henrich für das Kundengeschäft, hauptsächlich in der Region Nordrhein-Westfalen, und für die Betreuung der Sparkassen und deren vermögende Kunden zuständig sein. Kramer bleibt zuständig für den Bereich Marktfolge.

Die Frankfurter Bankgesellschaft Gruppe mit Hauptsitz in Zürich und einer Tochterbank in Frankfurt am Main sowie der weiteren in 2017 gegründeten Tochtergesellschaft Family Office der Frankfurter Bankgesellschaft hatte zuletzt eine Niederlassung in Düsseldorf gegründet. Ein weiterer Standort ist bereits in Planung.

Die Frankfurter Bankgesellschaft Gruppe ist die Privatbank der Sparkassen-Finanzgruppe. Sie verwaltet per 31.12.2017 nach eigenen Angaben etwa €10,2 Milliarden und ist damit die zweitgrösste Privatbank mit deutschem Eigentümer.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.