Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Hamburger Vermögensverwalter sieht gute Gelegenheit für Goldeinstieg

Hamburger Vermögensverwalter sieht gute Gelegenheit für Goldeinstieg

Johannes Hirsch vom Hamburger Vermögensverwalter Antea sieht beim aktuellen Goldpreis von rund $1200 je Unze eine gute Einstiegsgelegenheit. Anzeichen für eine Trendwende hin zum Kursanstieg wären gegeben.

„Bei Gold ist eine gute Positionierung jetzt möglich. Unter antizyklischen Gesichtspunkten ist es sehr interessant. Deswegen bin ich froh, dass wir Edelmetalle in unseren Fonds berücksichtigen“, so Hirsch in einem Video-Marktkommentar. Der antea Strategie II Fonds ist Ende Juli 2018 mit 19% in Edelmetallen investiert. 

„Gold ist seit der Spitze, die wir im zweiten Quartal gesehen haben um über 10% auf derzeit rund $1200 je Unze gefallen. Ein Tief, das wir vor eineinhalb Jahren das letzte Mal gesehen haben, was ein ziemlich niedriger Kurs ist“, resümiert Hirsch.

Dass der Grund für den niedrigen Kurs der steigende US-Dollar und der Anstieg der Zinsen in den USA wären, wäre mangelhaft, denn vor eineinhalb Jahren war der Dollar-Kurs höher und die Realzinsen haben sich dank der gleichzeitig steigenden Inflation in den USA nicht wirklich verändert.

„Hatten Spekulanten damals noch verstärkt auf einen steigenden Goldpreis gesetzt, haben wir jetzt eine Situation, wo sie auffallend auf sinkende Kurse setzen“, so Hirsch. Beide Situationen wären dem Spekulationsvolumen nach Extrempositionen und dies wäre häufig ein Zeichen für einen Wendepunkt wie 2015 oder Ende 2016 als der Preis um 25% nach oben ging.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.