Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Hasenstab: Absicherung für weitere politische Veränderungen

Hasenstab: Absicherung für weitere politische Veränderungen

Im Hinblick auf weitere politische Ereignisse in der nächsten Zeit werde der Portfoliomanager von Franklin Templeton, Michael Hasenstab, an seiner Investmentstrategie festhalten und sieht sich damit gut aufgestellt. Aus der Sicht eines aktiven Portfoliomanagers sei im vergangenen Jahr deutlich geworden, dass ein Anleihe-Fonds über ein Portfolio verfügen müsse, welches zum einen Vermögen schütze und zum anderen Vermögen generiere.

Die Erwartungen mussten sich in 2016 durch die politischen Veränderungen anpassen. Noch zum Beginn des vergangenen Jahres sei die Wachstumserwartung positiv gewesen. In der Anfangsphase sei es eindeutig gewesen, dass die Renditen steigen und das Wachstum vorantreiben. „Mittelfristig beunruhigten die Geschäftszyklen Dynamiken mit einer möglichen Rezession den Markt, und eine Über-Investitions-Blase musste in Betracht gezogen werden“, erklärt Hasenstab in einem aktuellen Video-Marktkommentar.

Mit Donald Trump als neuen Präsidenten der USA erfuhr die Wirtschaft einen großen Adrenalinschub. Er wolle deregulieren, die Steuern senken und die Fiskalpolitik ausweiten, wodurch Wachstum zunehme. „Die Wachstumsdynamiken seiner Politik werden bestimmt noch die nächsten ein bis zwei Jahre andauern“, betont Hasenstab.

Mehrere Inflationstreiber vorhanden

Ebenfalls werden die politischen Maßnahmen die Kosten der Güter erhöhen, den Protektionismus verstärken und die Tarife erhöhen. Diese Maßnahmen ordnet Hasenstab allesamt als Inflationstreiber ein.

Auch der Anstieg der Kredite durch Deregulierungen in der Finanzindustrie und darauffolgend eine erhöhte Umlaufgeschwindigkeit des Geldes wirken inflationär.

Ausverkauf am Anleihemarkt

Im Oktober begann der bedeutungsvolle Ausverkauf am Anleihemarkt. Dieser sei laut Hasenstab differenziert zu begründen: „Die Inflation hat sich fortgesetzt und eine Rezession der US Wirtschaft blieb aus. Entsprechend stabiles Wachstum konnte sogar eine leichte Aufwärtsentwicklung verzeichnen.“ Die US-Treasuries mit einem Zins von 1,5% seien somit nicht konsistent und führten zum Ausverkauf.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Michael Hasenstab
Michael Hasenstab
42/128 in Anleihen - Global (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 1,02%