Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Aktuelle Meldungen

Kreissparkasse Köln schließt 45 Filialen und strukturiert um

Die Digitalisierung wirkt spürbar und begründet die Umstrukturierung des Filialnetzes der Kreissparkasse Köln.

Didier Saint-Georges warnt vor Reform-Stau in der EU

Die strukturellen Reformen in den einzelnen Mitgliedstaaten und die institutionellen Reformen auf EU-Ebene sind bisher kaum vorangekommen.

Neu geratet im Mai 2018: Folgende Manager haben ihr erstes Citywire-Rating erhalten

Diese Fondsmanager starten mit einem Citywire-Rating von AAA bis A. Auf drei Strategien werfen wir einen genaueren Blick.

Michael Hasenstab senkt Milliardenfonds-Exposure in Zentral- und Osteuropa auf null

Fondsmanager Michael Hasenstab geht davon aus, dass es mit dem Anstieg des Populismus auch in Europa einige große Probleme gibt, die dann kritisch sein werden, wenn Europa mit einem Schock konfrontiert wird.

Boom dank Aufwertung? AAA-Star von Fiera Capital ist skeptisch gegenüber Argentinien

MSCI merkte bereits an, dass er seine Entscheidung immer noch rückgängig machen könnte.

Hamburger Vermögensverwalter gibt 32er-Lizenz der BaFin ab

Das Unternehmen ist bislang Mitglied im Verband unabhängiger Vermögensverwalter.

Netfonds-Daten: Anleger ziehen nach Röhmeyer-Weggang Gelder aus Deka-Fonds ab

Seit April dieses Jahres wurden rund €100 Millionen Assets aus dem Anleihe-Fonds abgezogen.

BaFin ordnet Abwicklung von drei Hamburger Unternehmen an

Gleich drei Unternehmen aus der Hansestadt betrieben ein Einlagen- und Kreditgeschäft ohne notwendige Erlaubnis der Aufsichtsbehörde.

Markus Lange beleuchtet im MiFID-Radar, was Mitarbeiter können müssen

Die nach außen sichtbare Qualität eines Vermögensverwalters und Family Offices hängt auch von den Mitarbeitern mit Kundenkontakt ab. Citywire- Kolumnist Markus Lange erklärt, worauf man unter MiFID II achten muss.

Henning Gebhardt erwartet DAX bei 13.700 zum Jahresende

Der Aktien-Experte sieht den deutschen Leitindex auf Jahressicht bei über 14.000 Punkten.