Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

LFDE-Mischfonds hält 55% Kasse und halbiert Aktienquote

LFDE-Mischfonds hält 55% Kasse und halbiert Aktienquote

Jean Biscarrat, Fondsmanager bei La Financière de l'Echiquier (LFDE), hält aktuell in seinem Echiquier Patrimoine 55% Kasse und hat das Aktienexposure wegen diverser Risiken am Markt über die vergangenen zwölf Monate halbiert.

„Die Kasseposition ist als Puffer zu sehen, um die Volatilität zu reduzieren, weil wir nicht zu viel Risiko eingehen wollten. Der Fonds ist konservativer als die anderen Fonds in unserem Haus mit einem Volatilitätsziel von rund 2%“, so Biscarrat, im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Die Kasseposition sei als taktisches Warten zu werten bis Biscarrat, Co-Manager Olivier de Berranger und ihr Team in der Lage seien, weitere Anlagemöglichkeiten zu finden. „Der Markt ist aktuell teurer als üblich. Wir warten auf eine kleine Korrektur und die Rückkehr der Volatilität im Markt, um dann eine Aktienauswahl zu treffen. Und das ist meine Aufgabe“, so Biscarrat, der bei Citywire mit einem A-Rating ausgezeichnet ist.

Aktien als Perfomancetreiber

Der größte Anteil der Performance stamme aus dem Aktienbereich, der sich in einer Bandbreite von 30% bis 10% bewege. Vor einem Jahr, zum Zeitpunkt der US-Wahl, hatte der Fonds ein nahezu maximales Aktienexposure von 27%. „Wir reduzierten es nach der französischen Wahl auf 20% und in der Folge weiter auf 14%, da es große Risiken auf dem Markt gibt. Schauen Sie sich Nordkorea, Spanien, die US-Steuerreform oder die Wirtschaft in China an“, betont Biscarrat.

Ende Oktober 2017 hielt der €726 Millonen schwere Fonds 25 Aktienpositionen. Zu den Top-Positionen gehören neben dem niederländischen Internetunternehmen Altice mit 1,1% und der französischen Firmen Danone mit 1,0%, Orange mit 1,0%, Energieversorger Engie mit 1,0% sowie der Real-Estate-Investment-Trust Fonciere des Regions. Insgesamt dominieren französische Unternehmen die Aktienseite mit knapp 94%. 

Anleihen auf der sicheren Seite

Auf der Anleiheseite sieht das Team aktuell geringe Risiken, denn der Fonds wäre aufgrund der Duration von drei Jahren flexibel aufgestellt. Zudem sei der Anteil von Hochzinsanleihen und nicht bewerteten Anleihen bei gerade 9%. Dort beträgt das Maximum 10%.

„Hierdurch sind wir gegenüber den Änderungen der EZB weniger anfällig als andere Fonds von LFDE. Außerdem würden wir, wenn die EZB die kurzfristigen Zinssätze anheben würde, von den höheren Wiederanlagmöglichkeiten profitieren, was wir jedoch nicht in nächster Zeit erwarten“, erläutert Biscarrat.

Der Echiquier Patrimoine-Fonds erzielte über die vergangenen drei Jahre bis Ende Oktober 2017 eine Wertsteigerung von 8,7% auf Euro-Basis. Der Durchschnitt des Citywire-Sektors für Mischfonds - Defensiv EUR liegt im selben Zeitraum bei 7,3%. Damit belegt der Fonds den 92. von 244 Plätzen des Sektors.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Olivier de Berranger
Olivier de Berranger
79/151 in Mischfonds - Defensiv EUR (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 2,85%
Jean Biscarrat
Jean Biscarrat
78/151 in Mischfonds - Defensiv EUR (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 2,85%