Jakob Johann von Ganske - Deutsche Oppenheim Family Office

Jakob Johann von Ganske ist als Leiter Investment Consulting und Risikomanagement bei Deutsche Oppenheim Family Office beschäftigt. Für das Unternehmen ist er bereits seit zehn Jahren tätig.

Aktuell zählen zu seiner Investment-Auswahl als Lieblingsfonds, drei Aktienfonds im Bereich Emerging Markets. Diese nutzt das Unternehmen als Kombination.

„Aktuell investieren wir im Segment Aktien Emerging Markets in eine Kombination aus drei Fonds, bestehend aus dem Russell Investments Emerging Markets Equity, dem SSgA Enhanced Emerging Markets Equity sowie dem T. Rowe Price Emerging Markets Equity.

Die drei Fonds sind auf Basis einer Hauptkomponentenanalyse ausgewählt worden und bilden ein optimal diversifiziertes Portfolio: die Investmentansätze sind unterschiedlich, die Alphas sind signifikant positiv und unkorreliert und es bestehen keine ungewollten Style-Tilts.“

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

In welche Fonds investieren Sie derzeit gerne?

Russell Investments Emerging Markets Equity
Volumen: €212 Millionen (bis Ende Juli 2017)
Fondsmanager: Kathrine Husvaeg
Performance der vergangenen drei Jahre: 27,17% (bis 31. Mai 2017)
*
SSgA Enhanced Emerging Markets Equity Fund I
Volumen: €1,8 Milliarden (bis Ende Juli 2017)
Fondsmanager: Simon Roe
Performance der vergangenen drei Jahre: 30,91% (bis 31. Mai 2017)
*
T Rowe Emerging Markets Equity I USD
Volumen: €1,6 Milliarden (bis Ende Juli 2017)
Fondsmanager: Gonzalo Pangaro
Performance der vergangenen drei Jahre: 35,01% (bis 31. Mai 2017)

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.
„Ziel ist es, ein Portfolio zu entwickeln, welches seine Benchmark schlägt ohne Cluster-Risiken einzugehen. Die drei Fonds sind hervorragend für ein solches Portfolio im Bereich Aktien Emerging Markets geeignet.

Bei der abschließenden qualitativen Analyse, die bei uns nur ein negatives oder neutrales Votum ergeben kann, wurden bei keinem der drei Manager signifikante Schwächen im Investmentprozess oder in der operativen Steuerung gefunden. Die Investmentansätze waren schlüssig und im Einklang mit den zuvor produzierten statistischen Analysen. Die guten quantitativen Ergebnisse in Verbindung mit den neutralen qualitativen Analysen haben zum Investment geführt.“

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.