Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

MainFirsts Olgerd Eichler nimmt in Spanien Gewinne mit

MainFirsts Olgerd Eichler nimmt in Spanien Gewinne mit

Laut des aktuellsten Marktkommentars von MainFirst Asset Management in Frankfurt, hat Aktienmanager Olgerd Eichler in den letzten Wochen Spanien in der Länderallokation des MainFirst Top European Ideas Fonds halbiert.

Eichler verwaltet mit Evy Bellet und Alexander Dominicus den MainFirst Top European Ideas Fonds. Der €1.2 Milliarden-schwere Fonds war Ende September mit einem Anteil von 4,21% in Spanische Aktien im Benchmark-Vergleich leicht untergewichtet. Noch Ende Juni 2013 machte Spanien 11,11% des Portfolios aus.

„Wir haben uns im MainFirst Top European Ideas Fonds bereits früh in spanischen Aktien positioniert und konnten an der starken Performance des IBEX partizipieren. Wie auch diesen Monat nutzten wir starke Phasen zu vereinzelten Gewinnmitnahmen, was fast zu einer Halbierung des Spanienanteils seit Jahresanfang führte,“ heißt es in dem Kommentar.

Der spanische Index IBEX setzte sich so an die Performancespitze unter den großen europäischen Indizes mit einem Anstieg um über 10% im September, laut Kommentar. Die positive Entwicklung sei in der realwirtschaftlichen Verbesserung des Landes begründet, so erreichte Spanien dank höherer Exporte wieder einen Leistungsbilanzüberschuss. Parallel finde eine  Verbesserung am Arbeitsmarkt statt.

Banken und Stahlindustrie

Die Manager verweisen auf ihre weiterhin positive Einschätzung der europäischen Aktienmärkte und sind weiterhin in Deutschland, Österreich und Italien übergewichtet. 

Im vergangenen Februar, teilte Eichler Citywire mit, dass er zum ersten Mal seit längerer Zeit dabei war seinen Anteil an Stahlunternehmen zu erhöhen. Mit einer aktuellen Übergewichtung bei Banken und Stahlunternehmen, sei der Fondsmanager, laut des Kommentars, für zyklische Titel weiterhin positiv gestimmt.

Sollten die  Stahlunternehmen sogar stärker als erwartet von ihren Restrukturierungsmaßnahmen profitieren und es 2014 zu einem moderaten Wirtschaftswachstum in Europa kommen hätten die Stahlaktien mittelfristig nach der Auffassung der Fondsmanager sogar erhebliches Kurspotential aufzuweisen.

„Unsere offensive Ausrichtung bleibt mit Übergewichten im Banken- und Stahlsektor erhalten. Banken sollten zum einen langfristig vom durchschrittenen Zinsboden profitieren, zum anderen tragen Kostensparprogramme und abnehmende Rückstellungen für Kreditausfälle zu einem erwarteten Gewinnwachstum im nächsten Jahr bei,“ erklären die Manager. „Die sich verbessernde operative Entwicklung und die weiterhin moderate Bewertung stimmen uns für steigende Kurse zuversichtlich,“ heißt es weiter.

„Auch wenn die von uns erwartete, sich langsam verbessernde Stahlnachfrage nicht ausreichen wird um die strukturellen Überkapazitäten kurzfristig zu beseitigen, sollte die leichte Verbesserung des Zustandes einer derartig strapazierten Industrie für Kursanstiege ausreichen,“ glauben die Fondsmanager.

Zyklische Titel waren zu Ende September 2013 gegenüber dem Index um beinahe 27% übergewichtet, vor allem Grundstoffe, die 26,34% des Portfolios ausmachen, und zyklische Konsumgüter.  Defensive Werte sind dagegen um mehr als 19% zum Index untergewichtet, hier vor allem Konsum nicht-zyklisch und Gesundheitswesen.

Die drei größten Positionen des Fonds waren zu Ende Juli Porsche Automobil Holding mit einer Portfoliogewichtung von 9,03%, Banco Bilbao Vizcaya Argentaria mit 4,56% und Carrefour mit 4,55%, laut MainFirst Factsheet.

Der MainFirst Top European Ideas Fonds hat in den letzten drei Jahren bis September 2013 eine Rendite von 48,44% erzielt. Sein Vergleichsindex, der  STOXX Europe 600 TR EUR war derselben Zeit um 33,52% gestiegen.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Olgerd Eichler
Olgerd Eichler
14/282 in Aktien - Europa (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 50,31%
Evy Bellet
Evy Bellet
15/282 in Aktien - Europa (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 50,31%
Alexander Dominicus
Alexander Dominicus
13/282 in Aktien - Europa (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 50,31%
Unterwegs mit der Community
  • Citywire Deutschland 2017

    Citywire Deutschland 2017

  • Citywire Deutschland 2017

    Citywire Deutschland 2017

  • Citywire vs Sauren 2017

    Citywire vs Sauren 2017

  • Patricia Gasiorowska besucht Maria Spanner von Ariqon in Wien

    Patricia Gasiorowska besucht Maria Spanner von Ariqon in Wien

  • Vermögensverwalter Roundtable im Citywire HQ, München

    Vermögensverwalter Roundtable im Citywire HQ, München

  • Stefan Sealey tauscht sich mit Tobias Ueffing von Allianz Global Investors aus

    Stefan Sealey tauscht sich mit Tobias Ueffing von Allianz Global Investors aus

  • Im Austausch mit Bernhard Spittaler in Salzburg

    Im Austausch mit Bernhard Spittaler in Salzburg

  • Talabfahrt mit Thomas Metzger von Bankhaus Bauer

    Talabfahrt mit Thomas Metzger von Bankhaus Bauer

  • Das Citywire München Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme

    Das Citywire München Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme

  • Citywire Deutschland 2016

    Citywire Deutschland 2016

  • Wiesn-Treffen mit Katharina Ehrhardt von W&W

    Wiesn-Treffen mit Katharina Ehrhardt von W&W

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Citywire vs. Sauren 2015

    Citywire vs. Sauren 2015

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Elisa Morettini zum Mittagsessen mit W&W AM

    Elisa Morettini zum Mittagsessen mit W&W AM

  • Elisa Morettini in Wien mit Marcus Klug, von Bundespensionskasse AG

    Elisa Morettini in Wien mit Marcus Klug, von Bundespensionskasse AG

  • Citywire Deutschland 2014

    Citywire Deutschland 2014