Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Manfred Schlumberger kritisiert moderne Multi-Asset-Ansätze

Manfred Schlumberger kritisiert moderne Multi-Asset-Ansätze

Manfred Schlumberger, Vorstand und Lead Portfoliomanager bei StarCapital, kritisiert im aktuellen StarInvstest-Monatskommentar, dass „moderne“ Multi-Asset-Ansätze bei höherem Risiko marginal schlechter abgeschnitten haben als „traditionelle“ defensiven Mischfonds.

„Das bedeutet, dass moderne Multi-Asset-Fonds nicht per se besser sind, sondern es gilt weiterhin die Regel, dass die Auswahl der richtigen Manager über den Anlageerfolg entscheidet“, so Schlumberger.

StarCapital hat die Zahlen zur Wertentwicklung und zum
maximalen Verlustrisiko (Maximum Drawdown - MDD) in den letzten fünf Jahren zusammengestellt. Dabei stütze sich das Team ganz wesentlich auf eine Studie der Frankfurter Investmentboutique Lupus Alpha mit einem Update zum Jahresende 2017.

So haben Absolute Return/ Liquid Alternatives-Fonds über fünf Jahre bis Ende 2017 eine Performance von 2,9% erzielt bei einem MDD von –11,3%. Im selben Zeitraum haben defensive Mischfonds (Morningstar-Peergroup Mischfonds EUR defensiv) eine Wertsteigerung von 3,0% bei einem geringeren MDD von –7,6% erzielt.

Probleme der Mischfonds

Traditionelle Mischfonds, die lediglich passiv in 60/40- oder 50/50-Mischungen aus Aktien und Renten investieren und nur von Zeit zu Zeit das ursprüngliche Mischungsverhältnis wiederherstellen beziehungsweise „rebalancen“, würden es in Zukunft jedoch schwer haben, weil Anleger solche Strategien kostengünstig mit Indexfonds selbst darstellen können.

Schlumberger nutzt als Portfoliomanager die komplette globale und sektorale Bandbreite des Aktien- und Rentensegments im StarCapital Winbonds plus.

„Unsere Strategie ist benchmarkunabhängig und antizyklisch, flexibel, unconstrained und bei Bedarf um Shortpositionen im Rahmen der Regularien angereichert. Bei Edelmetallen können wir die Zertifikatehülle leider nicht vermeiden. In Rohstoffe investieren wir aus Effizienzgründen mittelbar über Grundstoffaktien“, so Schlumberger.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.