Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Max Otte ruft nächsten Aktiencrash aus und positioniert Fonds radikal neu

5 Kommentare
Max Otte ruft nächsten Aktiencrash aus und positioniert  Fonds radikal neu

Der Crash-Prophet Max Otte erwartet die nächste massive Korrektur am Aktienmarkt und ruft den kommenden Crash des Aktienmarktes aus. Dabei erwartet Otte eine in den kommenden drei Jahren eine Abwertung von bis zu 50% am Aktienmarkt - weltweit. Das hat Otte im Gespräch mit Citywire Deutschland auf dem Fondsprofessionell Kongress in Mannheim erzählt.

„Seit 2009 fahren wir nahezu Vollgas bei der Aktienquote in unserem Fonds. Jetzt werden wir vorsichtiger und fahren die Aktienquote sukzessive zurück. Dabei wollen wir bis Sommer 2018 die Kasseposition auf rund 25% erhöhen“, so Otte im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Der Grund für den Aktiencrash liege zum einen in der hohen Verschuldung der Staaten. Zudem würde die Weltwirtschaft in den kommenden Jahren große Schwierigkeiten bekommen. Dies werde weltweit für starke Korrekturen an den Aktienmärkten führen, da die Märkte stark vernetzt und verknüpft sind.

„Für uns ist dies eine radikale Neupositionierung im Fonds nach rund neun Jahren Vollgas. Sobald alle anderen Investoren gierig werden, wollen wir getreu nach Warren Buffett vorsichtiger werden“, sagt Otte.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.