Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Merck Finck holt neuen Vorstand und stellt Weichen für stärkeres Wachstum

Merck Finck holt neuen Vorstand und stellt Weichen für stärkeres Wachstum

Die Privatbank Merck Finck hat Martin Deckert als neuen Mitglied des Vorstands benannt. Das hat der Aufsichtsrat des Unternehmens bekannt gegeben.

Deckert wird seine neue Aufgabe vorbehaltlich der Zustimmung der BaFin am 1. Mai übernehmen. Zuvor war Deckert Partner eines Beratungsunternehmens in Wiesbaden. In seiner bisherigen beruflichen Laufbahn war Deckert auf Vorstandsebene bereits Chief Operating Officer (COO), Chief Risk Officer (CRO) und Chief Financial Officer (CFO).

Der bisherige Marktfolgevorstand Joachim Gorny wird das Haus zum 31. März 2018 verlassen. Er hat den Aufsichtsrat gebeten, ihn von seinen Pflichten als Mitglied des Vorstands zu entbinden. Gorny war eineinhalb Jahre als Mitglied des Vorstands bei Merck Finck tätig. Davor war er Generalbevollmächtigter und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung sowie Mitglied der Geschäftsleitung.

Im Rahmen der Neueinstellung strebt die Merck Finck Privatbank ein stärkeres Wachstum an. Dabei seien Investitionen in die Digitalisierung, in Technologie und die Infrastruktur wichtige Punkte.

„Mit einem individuellen Betreuungsmodell, einer zukunftsorientierten Vermögensverwaltung und einem regionalen Portfoliomanagement wollen wir uns von den Standardlösungen vieler Wettbewerber differenzieren“, so Matthias Schellenberg, Vorstandsvorsitzender der Merck Finck Privatbank.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.