Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Michael Hasenstab: Märkte unterschätzen Malaysia und Indonesien

Michael Hasenstab: Märkte unterschätzen Malaysia und Indonesien

Anleihe-Experte Michael Hasenstab sieht attraktive Opportunitäten für Investitionen in Indonesien und Malaysia, weil die Länder von den Märkten unterschätzt und falsch gepreist seien. Die beiden Länder seien vergleichbar mit Mexiko, so der Fondsmanager von Franklin Templeton, denn „die Fundamentaldaten sind ziemlich solide, aber am Markt wird das falsch eingeschätzt“.

Zwar verdiene das Investment-Klima in den beiden Ländern nicht die Bestnote „10 out of 10“, wie es Hasenstab in seiner jüngsten Video-Botschaft ausdrückt. Aber beide Länder zeichneten sich durch mehrere Fortschritte aus: „Sie haben viel aus der Asien-Krise gelernt: die Einführung flexibler Wechselkurse, die Etablierung einer unabhängigen Notenbank und die Einführung vorsichtiger Fiskalpolitik.“

Krise genutzt

„In Malaysia wurde die Phase der rückläufigen Rohstoffpreise dazu genutzt, einige signifikante Veränderungen auf fiskaler Ebene anzupacken. Dadurch steht das Land jetzt auf stabileren Füßen“, sagt Hasenstab, der mit Laura Burakreis den €3,4 Milliarden großen Templeton Emerging Markets Bond-Fonds verwaltet.

Im Sektor für globale Schwellenländer-Anleihen lokale Währung erzielt Hasenstab über drei Jahre bis Ende Juli eine beachtliche Performance von 15,1% und belegt damit im Citywire-Ranking unter 56 Managern den zweiten Platz. Vor ihm steht nur der AAA-geratete Thierry Larose von Degroof Petercam Asset Management, der eine Wertsteigerung von 23,3% schaffte.

Starkes Wachstum trotz schwierigem Umfeld

Besonders hebt Hasenstab Malaysias und Indonesiens Wachstum von mehr als 5% hervor. „Malaysia ist zwar ein großer Rohstoff-Exporteur, aber trotz des Kollaps bei den Rohstoffpreisen erzielt das Land einen Leistungsbilanzüberschuss.“

Investments in Indonesien machen derzeit 7,9% des Templeton Emerging Markets Bond-Fonds aus. Das ist die drittgrößte Länder-Allokation nach Brasilien (15,3%) und der Ukraine (9,2%).

Staatsanleihen aus Malaysia machen aktuell 2,1% des Fonds-Volumens aus. 13,3% der aktuellen Währungs-Allokation des Fonds werden in die malaysische Währung Ringgit investiert.

Der Templeton Emerging Markets Bond A (Qdis) USD-Fonds erzielte in den vergangenen drei Jahren bis Ende Juli 2016 eine Wertsteigerung von 14,8% auf Euro-Basis. Die von Citywire vergebene Benchmark Barclays EM Local Cur Govt-10% Country Cap TR USD steigerte sich im selben Zeitraum um 15,1%.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Laura Burakreis
Laura Burakreis
8/75 in Anleihen - Schwellenländer (Lokale Währung) (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 4,67%
Michael Hasenstab
Michael Hasenstab
7/75 in Anleihen - Schwellenländer (Lokale Währung) (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 4,67%
Thierry Larose
Thierry Larose
12/75 in Anleihen - Schwellenländer (Lokale Währung) (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 3,27%