Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

MiFID II: Großteil der Banken fürchtet Regularien nicht fristgerecht umsetzen zu können

MiFID II: Großteil der Banken fürchtet Regularien nicht fristgerecht umsetzen zu können

72% der deutschen Kreditinstitute befürchten, dass sie die Vielzahl neuer Regularien der deutschen und europäischen Aufsichtsbehörden nicht fristgerecht umsetzen werden können und reagieren mit personeller Verstärkung. Dies geht aus einer Studie, dem Regulatorischen Stauatlas 2017, vom Beratungs- und Softwarehaus PPI hervor.

„Die Banken stehen durch die vielen Regulierungsvorhaben unter enormem Leistungs- und Veränderungsdruck, da sie viele neue und regulatorisch notwendige Prozesse parallel implementieren müssen, ohne die Cost-Income-Ratio und die steigenden Kapitalanforderungen aus dem Blick zu verlieren“, erläutern die Leiter der Studie, Monika Kornet, Managing Consultant Compliance, und Dennis Dünow, Consultant Risikomanagement, von PPI.

Bei 96% der Institute gibt es zudem mindestens eine personelle Maßnahme, welche die Umsetzung der aufsichtsrechtlichen Vorgaben zum Ziel hat. Die Maßnahmen dabei sind die Neueinstellung von Mitarbeitern, mit 44%, die gezielte Fort- und Weiterbildung des Personals, rund 76%, und der befristete Zugriff auf externes Know-How mit 80%.

Chancen und Risiken durch Umstrukturierungen

Laut der Studie erwarten die Kreditinstitute im Bereich der IT positive Entwicklungen hinsichtlich Performance und der Vereinfachung von Prozessabläufen. Auch in den Bereichen Risikomanagement und Compliance werden positive Effekte gesehen - insbesondere bei Digitalisierung und Automatisierung. Hierbei gäbe es allerdings Gefahren.

„Das betrifft im Zeitalter der digitalen Transformation gerade IT-gestützte Prozesse, die mehr und mehr Angriffsfläche für Cyberkriminalität bieten und gleichzeitig den wachsenden Anforderungen an die Datensicherheit standhalten müssen“, so die Leiter. Ein Experte kritisiert bislang fehlende MiFID II-konforme IT-Systeme der Banken.

Stand und Fokus der Umstrukturierungen

Am weitesten umgesetzt wurden, laut der Befragung, bislang die Anforderungen aus dem aufsichtlichen Überprüfungs- und Bewertungsprozess (SREP) sowie dem Fundamental Review of the Tradingbook (FRTB). Bei AnaCredit, dem 2. FiMaNoG (inkl. MiFID II, MiFIR) sowie den BCBS 239 wird aufgrund der Dringlichkeit intensiv an der Umsetzung gearbeitet. Umsetzungsdruck besteht zudem für die erwarteten Anforderungen aus der 5. MaRisk-Novelle.

Die größten Investitionen sehen die Banken derzeit bei den Themen SREP, BCBS 239, der Zahlungsverkehrsrichtlinie PSD2, AnaCredit sowie den neuen Finanzmarktrichtlinien.

Der Studie zufolge beschäftigen sich die Banken derzeit am stärksten mit der Implementierung des granularen Kreditmeldewesens AnaCredit. Alle befragten Banken sind darüber hinaus mit den Themen 2. FiMaNoG (inklusive MiFID II, MiFIR), SREP, der derzeit in der Konsultation befindlichen 5. MaRisk-Novelle sowie den damit verbundenen bankenaufsichtlichen Anforderungen an die IT (BAIT) beschäftigt.

Zu Studie: Im Mai und im Juni 2016 wurde im Rahmen einer CATI-Befragung (Computer Assisted Telephone Interview) 50 Führungskräfte in Banken aus den Bereichen Geschäftsführung, Interne Revision, Finanzen, Risikomanagement, Controlling, Meldewesen, Legal, Compliance und IT befragt.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.
Unterwegs mit der Community
  • Citywire Deutschland 2017

    Citywire Deutschland 2017

  • Citywire Deutschland 2017

    Citywire Deutschland 2017

  • Citywire vs Sauren 2017

    Citywire vs Sauren 2017

  • Patricia Gasiorowska besucht Maria Spanner von Ariqon in Wien

    Patricia Gasiorowska besucht Maria Spanner von Ariqon in Wien

  • Vermögensverwalter Roundtable im Citywire HQ, München

    Vermögensverwalter Roundtable im Citywire HQ, München

  • Stefan Sealey tauscht sich mit Tobias Ueffing von Allianz Global Investors aus

    Stefan Sealey tauscht sich mit Tobias Ueffing von Allianz Global Investors aus

  • Im Austausch mit Bernhard Spittaler in Salzburg

    Im Austausch mit Bernhard Spittaler in Salzburg

  • Talabfahrt mit Thomas Metzger von Bankhaus Bauer

    Talabfahrt mit Thomas Metzger von Bankhaus Bauer

  • Das Citywire München Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme

    Das Citywire München Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme

  • Citywire Deutschland 2016

    Citywire Deutschland 2016

  • Wiesn-Treffen mit Katharina Ehrhardt von W&W

    Wiesn-Treffen mit Katharina Ehrhardt von W&W

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Citywire vs. Sauren 2015

    Citywire vs. Sauren 2015

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Elisa Morettini zum Mittagsessen mit W&W AM

    Elisa Morettini zum Mittagsessen mit W&W AM

  • Elisa Morettini in Wien mit Marcus Klug, von Bundespensionskasse AG

    Elisa Morettini in Wien mit Marcus Klug, von Bundespensionskasse AG

  • Citywire Deutschland 2014

    Citywire Deutschland 2014