Der Fondsmanager Kevin Guillot verlässt die französische Boutique La Financière de l’Echiquier (LFDE), - das hat Citywire Selector, eine Schwesterseite von Citywire Deutschland, in Erfahrung gebracht.

Guillot wurde vor etwa sechs Monaten als Co-Manager des rund €1,3 Milliarden großen Echiquier Agressor-Fonds bei LFDE eingestellt. Bereits im November 2017 habe das Unternehmen Guillot vom Fondsmanagement der Strategie abgezogen, woraufhin Guillaume Dalibot als alleiniger Manager des Fonds fungiere.

Der Weggang Guillots bedeutet bereits den zweiten Fondsmanager-Abgang innerhalb eines Jahres für den Aktienfonds. Zu Beginn des vergangenen Jahres, im Januar 2017, verließ Damien Lanternier LFDE.

Der Echiquier Agressor erreichte über die vergangenen fünf Jahre, bis zum 30. November 2017 eine Performance von 58,6% und belegt damit im Citywire-Sektor Aktien - Europa den 147. von 310 Rängen.