Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Milliardenmanager von Union Investment stellt Anleihefonds defensiver auf

Milliardenmanager von Union Investment stellt Anleihefonds defensiver auf

Rüdiger Kerth Fondsmanager bei Union Investment und unter anderem verantwortlich für den €6,1 Millarden schweren UniEuroRenta- sowie den UniEuroAnleihen-Fonds stellt seine Portfolios wegen möglicher politischer Risiken in Europa defensiver auf und erwartet aussichtstreiche Neuemissionen bei Staatsanleihen im Herbst.

„In Spanien droht ein Unabhängigkeitsreferendum, und in Italien stehen 2018 Wahlen mit ungewissem Ausgang an. Deshalb haben wir in den letzten Wochen vorsorglich unsere Investments in diesen Ländern reduziert und sicherere Produkte gekauft. So sind wir nun insgesamt defensiver aufgestellt“, so Kerth im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Kerth senkte in seinem UniEuroAnleihen-Fonds über das laufende Jahr die Duration auf derzeit 5,5 Jahre. „Wir sind bei der Duration taktisch aufgestellt. Diese bewegt sich bei uns in einem Korridor von 4,5 bis 8,5 Jahren“, so Kerth. Damit liegt Kerth am unteren Rand seiner Durations-Steuerung.

Performancetreiber: Übergewicht bei Unternehmensanleihen

Mit einem Übergewicht von fünf bis acht Prozentpunkten bei Unternehmensanleihen im UniEuroAnleihen habe Kerth eine Outperformance erzielt.

„Hier sind wir im Laufe des Jahres mit 20% bis 23% investiert gewesen. Dabei haben wir im Verlauf von 2017 die Bonität im Durchschnitt etwas gesenkt, um mehr Rendite zu generieren. Wir haben dieses Jahr dafür auch Währungsgeschäfte genutzt, denn dafür haben wir ein gutes Analyseteam“, erklärt Kerth.

Ausblick für das Restjahr 2017

Der Fondsmanager erwartet in den nächsten acht Wochen ein Zeitfenster für Neuemissionen der europäischen Staaten und blickt auf die EZB: „Die Wirtschaft wächst im Euroraum sehr solide. Wir denken, dass das Zinsniveau schrittweise steigen wird, und erwarten eine klare Äußerung der EZB zum Anleiherückkaufprogramm im Oktober.“

„Der UniEuroAnleihen ist flexibler aufgestellt als der große, volumenschwere UniEuroRenta-Fonds , der bei unserem Riester-Produkt UniProfiRente eingesetzt wird und konservativer aufgestellt ist. Investoren, die bei andauerndem Niedrigzinsniveau zusätzliche Erträge generieren wollen und bereit sind, sich internationaler aufzustellen, sollten den UniEuroAnleihen in Betracht ziehen“, erklärt Kerth.

Der UniEuroAnleihen erzielte über die vergangenen drei Jahre bis Ende Juli 2017 eine Wertsteigerung von 8,1% auf Euro-Basis. Der Durchschnitt des Citywire-Sektors für Anleihen EUR liegt im selben Zeitraum bei 4,7%. Damit belegt der Fonds den 25. von 176 Plätzen des Sektors. Im Zeitraum von zwölf Monaten bis Ende Juli 2017 hat der Fonds -3% verbucht.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.