Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Münchner Vermögensverwalter: Akzeptanz von MiFID II ist bei Kunden noch sehr gering

Münchner Vermögensverwalter: Akzeptanz von MiFID II ist bei Kunden noch sehr gering

Die Geschäftsführung der Dr. Kohlhase Vermögensverwaltungsgesellschaft kritisiert die umfänglichen MiFID-II-Richtlinien. Kunden klagten vermehrt über die Formularmenge und die Telefonaufzeichnung. Zudem müssten sie auf einige Dienstleistungen verzichten.

„MiFID II ist eine Daueraufgabe und wir stimmen Andreas Grünewald, Vorstand des Verbands Unabhängiger Vermögensverwalter (VuV), zu, dass der Aufwand grotesk ist“, so Detlef Kohlhase im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Obwohl die MiFID-II-Regularien den Verbraucherschutz stärken sollen, sei die Akzeptanz beim Kunden bisher gering. „Wir hatten über 35 Jahre keine Beschwerden. Vielen müssen wir nun erklären, dass der Aufwand in ihrem Sinne ist, doch manchen auch sagen, dass wir einige Sachen für sie aus juristischen und Zeitgründen nicht mehr erledigen können“, erläutert Detlef Kohlhase. 

Marktpositionierung wird zunehmend schwieriger

Neben dem administrativen Mehraufwand bei Bestands- und Neukunden habe sich das Geschäft erschwert. So sei die Positionierung auf dem Markt bei Neukunden in diesem Jahr deutlich schwieriger geworden. Als Vermögensverwalter müsse man sich verstärkt von Privatbanken unterscheiden und die Robo-Advisor müsse man ebenfalls im Auge behalten.

„Man kann auch alles ‚lustig‘ auf der Webseite machen, wie es bei Robo-Advisorn der Fall ist. Dies ist jedoch nicht unser Stil. Wir wollen mit der Qualität unserer Dienstleistungen und unserer Erfahrung punkten, denn da liegen unsere Stärken“, so Michael Kohlhase, Portfoliomanager und Geschäftsführer, der mit einem Citywire-Rating von A bewertet ist.

Als Detlef Kohlhase vor 35 Jahren angefangen hat, wären die Menschen zudem mutiger beim Abschluss gewesen und dachten langfristiger bei der Anlage und dem Erhalt der Geschäftsbeziehungen. „Heutzutage hat leider das kurzfristige Denken Einzug erhalten“, merkt er kritisch an.

Während vor 30 Jahren die Person des Vermögensverwalters, sowie die Empfehlung im Vordergrund gestanden habe, achten viele Neukunden heute verstärkt auf Informationen in den Medien, die sie nicht wirklich verstehen, aber fest von ihrer Richtigkeit ausgehen.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Detlef Kohlhase
Detlef Kohlhase
22/194 in Anleihen - Global (Performance über 1 Jahr) Durchschnittliche Fondsperformance: 1,11%
Michael Kohlhase
Michael Kohlhase
12/118 in Anleihen - EUR (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 7,35%