Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Ökoworld startet Rock 'n' Roll-Fonds mit Aktienquote von 85%

Ökoworld startet Rock 'n' Roll-Fonds mit Aktienquote von 85%

Das nachhaltige Investmenthaus Ökoworld startet den Rock 'n' Roll-Fonds, einen nach eigenen Angaben ersten Elternfonds der Welt, der die Bedürfnisse, die Lebensqualität sowie die demografische Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in einer Kapitalanlage berücksichtigt.

Der Mischfonds, der vom Manager Nedim Kaplan verwaltet wird, investiert in Wertpapiere mit einer dynamischen und dennoch ausgewogenen Anlagepolitik.

Die ökologischen, sozialen oder ethischen Ziele der Investments müssen geeignet sein, sich nachhaltig positiv auf Umwelt und Gesellschaft auszuwirken. Dazu gehören – neben den Aktien – insbesondere zukunftsfähige Beteiligungen, wie beispielsweise Studentenwohnheime, Kindergärten oder Universtäten.

Derzeit allokiert der Fonds zu fast 85% in Aktien. Der Rentenanteil macht 8,5% aus, die Kasseposition besteht derzeit aus fast 5% und 2% sind in Infrastruktur investiert.

Der Fonds besteht bereits seit 2008 und wurde damals von der Fürst Fugger Privatbank verwaltet. Seit 2013 wurde der Fonds als OekoWorld OekoTrust vom rheinischen Investmenthaus verwaltet. Nun wurde zum 1. September schrittweise das Konzept umgestellt und der Name entsprechend angepasst. Derzeit hat der Fonds ein Volumen von €50 Millionen.

„Das Lebensgefühl Rock 'n' Roll steht für gute Stimmung bei einer positiven Lebenseinstellung. Rock 'n' Roll ist nicht nur eine beliebte Musikrichtung, sondern eine bewusstes und bejahendes Lebensgefühl“, heißt es von Seiten Ökoworlds.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.