Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

PIMCO-Anleihestar Murata bereitet sich auf Fed-Zinsanstieg vor

PIMCO-Anleihestar Murata bereitet sich auf Fed-Zinsanstieg vor

Alfred T. Murata, Fondsmanager des €8,28 Milliarden schweren PIMCO Income Fund, hat angesichts der erwarteten Fed-Leitzinserhöhung sein Exposure im High-Yield-Bereich reduziert, um das Risiko im Portfolio zurückzufahren.

„Wir erwarten, dass die Leitzinserhöhung durch die Fed 2015 zu einer Menge Volatilität führen könnte. Deshalb haben wir unser High Yield-Exposure im Portfolio reduziert und kaufen seit Dezember 2014 hypothekenbesicherte Wertpapiere (MBS) aufgrund ihrer stabilen Performance und der attraktiven Preise,“ so der Fondsmanager im Gespräch mit Citywire Deutschland.

„Wir rechnen mit einem Immobilienpreisanstieg von bis zu 3% pro Jahr in den nächsten zwei Jahren, während die Zinsen bei nichtstaatlichen Hypotheken auf 5-6% ansteigen könnten,“ so der von Citywire mit AAA-Rating bewertete Fondsmanager.

Deshalb habe Murata zum Ende Februar 2015, strategisch MBS hinzugefügt. Momentan beträgt das Exposure des Fonds in MBS ungefähr 30%. Hingegen beträgt das High-Yield-Exposure inzwischen etwa 14%.

„Die Rally, die auf dem High-Yield-Markt stattfand, war auch eine gute Verkaufsmöglichkeit und eine Gelegenheit das Risiko im Portfolio zu reduzieren.“

In diesem Zusammenhang sagte auch Scott Mather, PIMCO CIO für US Core Strategies, dass momentan ein guter Zeitpunkt sei um das generelle Risiko zu verringern.

Günstige MBS

Desweiteren mache der Fondsmanager Gebrauch von einem Makel in der Ansatzweise der Rating-Agenturen, um MBS besonders günstig zu kaufen.

„Wir kaufen MBS bei 80 Cent und könnten bei einem Immobilienpreisanstieg von 3%, 90 Cent zurückbekommen,“ so Murata.

„Rating-Agenturen bewerten sogar Sicherheiten bei denen man 99 Cent zurückbekommen würde mit einem CCC-Rating.“

Dieser Makel in der Ansatzweise der Rating-Agenturen habe die Anzahl natürlicher Käufer nichtstaatlicher Sicherheiten reduziert. Viele Anleger könnten solche Anleihen aufgrund ihrer Kredit-Ratings nicht kaufen. Folglich würde dieser Mangel an Nachfrage die Möglichkeit liefern, Liquidität zur Verfügung zu stellen und die Anleihen mit Rabatt zu kaufen.

Ein Portfolio, zwei Komponenten

Fällt das Wirtschaftswachstum schwächer aus als gedacht, sieht sich Murata weiterhin gut aufgestellt. Schließlich habe man das Portfolio in zwei Komponenten getrennt.

„Wir haben das Portfolio in zwei Komponenten getrennt: der High-Yield-Komponente, von der wir erwarten, dass sie gut performen wird, falls das Wirtschaftswachstum stärker ausfällt als gedacht und einem Segment höher bewerteter Anleihen, von denen wir erwarten, dass sie gut performen, falls das Wirtschaftswachstum schwächer ausfällt als erwartet.“

Zu diesen höher bewerteten Anleihen zählt der Fondsmanager vor allem Sicherheiten aus Australien.

„Australische Sicherheiten haben eine sehr hohe Qualität und der Markt ist liquide. Diese Sicherheiten helfen dabei, das Portfolio vor ökonomischer Ungewissheit und Abwärtsrisiken zu beschützen,“ erklärte Murata.

„Das Wachstum des australischen BIP fällt hinter dem des amerikanischen BIP zurück und die Zinsen könnten wahrscheinlich sinken, während wir in den USA steigende Zinsen erwarten.“

In Anbetracht der Wichtigkeit von Australiens Bergbauexporten an China könnte besonders durch eine Verlangsamung der chinesischen Wirtschaft, ein Rückgang australischer Zinsen eintreten.

Über die letzten drei Jahre, bis Ende Februar 2015, konnte der PIMCO GIS Income E USD Acc einen Gesamtertrag von 37,87% in Euro erzielen. Seine Citywire Benchmark, der Barclays Global Aggregate USD TR USD, stieg um 21,7% über denselben Zeitraum.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Alfred T. Murata
Alfred T. Murata
6/16 in Mischfonds - Defensiv USD (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 6,28%
Scott A. Mather
Scott A. Mather
16/37 in Anleihen - USD (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 0,43%