Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Regulierung wird versteckte Fonds-Kosten nicht aufdecken

Regulierung wird versteckte Fonds-Kosten nicht aufdecken

Anstehende Änderungen in der Regulierung und Dokumentation von Investmentfonds werden Transaktionkosten nicht transparenter machen, warnt Hartmut Petersmann, Geschäftsführer des Petersmann Instituts.

Die Ende 2016 in Kraft tretende PRIIPs-Verordnung zielt unter anderem darauf ab, die Transparenz bei den Kosten von bestimmten Anlageprodukten zu erhöhen. Eine reine Veröffentlichung der Kosten wurde jedoch wenig ändern.

„Ich glaube nicht an eine höhere Transparenz durch die Verordnung in Sachen Transaktionskosten. Die Anbieter haben ja heute schon die Pflicht, diese zu veröffentlichen. Das Ergebnis zur Förderung der Transparenz ist aber gleich null“, sagte er Citywire Deutschland.

Die PRIIPs-Verordnung soll ab dem 31. Dezember dieses Jahres in allen Mitgliedstaaten der EU angewendet werden. Nach Informationen des Fondsverbands BVI sollen Verbraucher in der EU für alle verpackten Anlageprodukte, etwa Investmentfonds, ausführlichere Informationen anhand eines Basisinformationsblatts bekommen. Darauf werden unter anderem Risiken und Kosten dargestellt.

Versteckte Kosten

Laut Petersmann sei die aktuelle Dokumentation für Investoren nicht ausreichend, um die Gesamtkosten zu erkennen.

Die vom Petersmann Institut veröffentlichte Studie im vergangenen Februar hatte gezeigt, dass die Transaktionkosten in Publikumsfonds und vermögensverwaltenden Fonds nicht sofort ersichtlich sind.

„Die Transaktionskosten stellen eine ungeahnte Dimension innerhalb der Gebührenstruktur in Publikumsfonds dar. Ungeahnt deshalb, weil diese nicht in der zu veröffentlichenden Total Expense Ratio enthalten sind“, so die Studie bezüglich der Darstellung der Kosten.

Die Transaktionskosten seien im Verborgenen teilweise gravierend hoch und würden als Kostentreiber unterschätzt. „Insbesondere bei defensiveren Anlagestrategien der vermögensverwaltenden Fonds sind die Gesamtkostenbelastungen unverhältnismäßig und haben somit erheblichen negativen Einfluss auf die Renditen der Anleger“, heißt es weiter.

Im Gespräch mit Citywire Deutschland sagte Petersman zudem, dass sich ohnehin schon teure Fondsanbieter vor Inkrafttreten der MiFID II-Richtlinie am 3. Januar 2018 keine Mühe geben werden, ihre Kosten vor dem Hintergrund der anstehenden Transparenz zu senken. „Diese Aussage gilt allerdings nicht nur für  vermögensverwaltende Fonds, sondern insbesondere auch für Aktienfonds und hier insbesondere für die im Schatten erhobenen Transaktionskosten.“

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.
Unterwegs mit der Community
  • Citywire Deutschland 2017

    Citywire Deutschland 2017

  • Citywire Deutschland 2017

    Citywire Deutschland 2017

  • Citywire vs Sauren 2017

    Citywire vs Sauren 2017

  • Patricia Gasiorowska besucht Maria Spanner von Ariqon in Wien

    Patricia Gasiorowska besucht Maria Spanner von Ariqon in Wien

  • Vermögensverwalter Roundtable im Citywire HQ, München

    Vermögensverwalter Roundtable im Citywire HQ, München

  • Stefan Sealey tauscht sich mit Tobias Ueffing von Allianz Global Investors aus

    Stefan Sealey tauscht sich mit Tobias Ueffing von Allianz Global Investors aus

  • Im Austausch mit Bernhard Spittaler in Salzburg

    Im Austausch mit Bernhard Spittaler in Salzburg

  • Talabfahrt mit Thomas Metzger von Bankhaus Bauer

    Talabfahrt mit Thomas Metzger von Bankhaus Bauer

  • Das Citywire München Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme

    Das Citywire München Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme

  • Citywire Deutschland 2016

    Citywire Deutschland 2016

  • Wiesn-Treffen mit Katharina Ehrhardt von W&W

    Wiesn-Treffen mit Katharina Ehrhardt von W&W

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Citywire vs. Sauren 2015

    Citywire vs. Sauren 2015

  • Citywire Deutschland 2015

    Citywire Deutschland 2015

  • Elisa Morettini zum Mittagsessen mit W&W AM

    Elisa Morettini zum Mittagsessen mit W&W AM

  • Elisa Morettini in Wien mit Marcus Klug, von Bundespensionskasse AG

    Elisa Morettini in Wien mit Marcus Klug, von Bundespensionskasse AG

  • Citywire Deutschland 2014

    Citywire Deutschland 2014