Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Soft-Closing: Fidelity schließt japanischen Aktien-Fonds von AA-Manager

Soft-Closing: Fidelity schließt japanischen Aktien-Fonds von AA-Manager

Der Asset Manager Fidelity International hat den Fidelity Funds - Japan Aggressive I-ACC-JPY des bei Citywire mit AA gerateten Nicholas Price geschlossen. Das hat Citywire Selector, eine Schwesterseite von Citywire Deutschland, in Erfahrung gebracht.

Nach Angaben des Unternehmens wurde das Soft-Closing aufgrund des enorm ansteigenden Anlegerinteresses, sowohl neuer als auch bestehender Investoren, durchgeführt. So sei am 16. März dieses Jahres von Fidelity angekündigt worden, die Assets des rund €420 Millionen (¥54.523 Millionen) großen japanischen Aktienfonds, zu beschränken.

In einer Mitteilung an die Investoren gab Fidelity bekannt, dass das Unternehmen ab dem 30. April 2018 Maßnahmen ergreifen werde, welche die Investitionen auf mindestens $1 Million oder 20% des Gesamtwerts begrenzen.

Die Kapazität auf den Handels-Plattformen werde nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ vergeben, während gleichzeitig eine Pipeline von Investorenpotenzialen erhalten bleibe. Ab dem 30. April werde der Fonds überhaupt nicht mehr an neue Investoren vermarktet.

Der Fidelity Funds - Japan Aggressive erreichte über die vergangenen zehn Jahre, bis zum Ende Februar 2018 eine Performance von 209,1% und belegt entsprechend den zweiten Platz von 74 aktiven Managern im Citywire-Sektor Aktien - Japan.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.