Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Vermögensverwalter vom Niederrhein setzt gezielt auf klassisches Geschäft

Vermögensverwalter vom Niederrhein setzt gezielt auf klassisches Geschäft

Die Oberbanscheidt & Cie. Vermögensverwaltung aus Kleve setzt gezielt auf eine individuelle Vermögensverwaltung nach „alter Schule“ mit einfachen Produkten, um für die Kunden Transparenz und Vertrauen in die Geldanlage herzustellen. Hierbei sei Zeit ein wichtiger Faktor.

„Wir kommen alle aus dem Private Banking der Deutschen Bank und legen Wert darauf die Arbeit noch so persönlich und individuell zu machen, wie es vor 15 Jahren in der Branche üblich war“, so Andre Koppers, Vermögensverwalter und Prokurist bei Oberbanscheidt & Cie im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Die Vermögensverwaltung biete dabei keine standardisierten Produkte an, sondern schneidere „Maßanzüge“ für die Kunden. „Jedes Depot ist einzigartig und wird gemeinsam entwickelt, was bei der Mandantschaft sehr gut ankommt“, betont Koppers.

Hierbei legen die Vermögensverwalter den Fokus auf traditionelle Vehikel wie Aktien oder Anleihen, aber setzen auch aktive Fonds und auf Wunsch ETFs ein. Den Bereich Private Equity, Hedgefonds, Zertifikate oder gehebelte Produkte nutze man hingegen aus gutem Grund gar nicht.

„Die Idee dahinter ist, dass die Kunden auch nachvollziehen können, was wir mit ihrem Vermögen machen. Komplizierte Produkte führen zu Intransparenz und einem unguten Bauchgefühl“, erklärt Koppers.

Fokus auf klassische Vermögensverwaltung

Die individuelle Verwaltung fängt bei Oberbanscheidt & Cie.ab €250.000 auf reiner Honorarbasis an. Darunter biete man auch standardisierte Ansätze zum zukünftigen Einstieg in die individuelle Verwaltung. Hierbei sei Zeit für den Kunden ein wichtiger Erfolgsfaktor des Unternehmens.

„MiFID II hat uns nicht allumfassend getroffen, da wir schon lange keine Anlageberatung mehr anbieten. Mit dem Fokus auf die klassische Vermögensverwaltung haben wir die notwendige Zeit für unsere Kunden“, erläutert Koppers.

Das Klever Unternehmen hat ebenfalls zwei eigene Fonds im Angebot, die Koppers verwaltet: den Oberbanscheidt Global Flexibel UI AK R mit einer institutionellen und privaten Tranche sowie den Oberbanscheidt Global Stockpicker für private Investoren. Auch bei deren Investmentstrategie, habe man es sich zur Aufgabe gemacht, Klarheit für die Mandanten zu schaffen und auf Algorithmen zu verzichten.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.