Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Welche Kundenwünsche Berater unterschätzen und wie BCA seine Makler unterstützt

Welche Kundenwünsche Berater unterschätzen und wie BCA seine Makler unterstützt

Berater überschätzen den persönlichen Stellenwert der Beratung und unterschätzen die Wünsche der Kunden nach transparenten Informationen, die digital bereitgestellt werden. Dies ist das Ergebnis der Studie „MIND THE GAP! Die größten Wahrnehmungslücken in der Altersvorsorge“ von Ökonom Bernd Ankenbrand und Kommunikations- und Strategieberater Florian Fischer. 

„Keinesfalls sollte jedoch hieraus geschlussfolgert werden, dass die technischen Errungenschaften kurzfristig zu einer Ablösung der persönlichen Beratung führen oder eine grundsätzliche Bedrohung für den Vermittler darstellen, im Gegenteil“, so Ankenbrand beim diesjährigen Pressedialog des Maklerpools BCA.

Das Gros der befragten Kunden erwarte demnach mitnichten, dass Apps und Software, für sich alleine betrachtet, einen Berater ersetzen können. Wichtig für Finanzberater sei an dieser Stelle jedoch, dass sie ihre Dienstleistung schnellstmöglich mit den tatsächlichen Kundenbedürfnissen abgleichen und darüber hinaus ihre persönlichen Mehrwerte ihrer Klientel gegenüber deutlich und möglichst über alle Kanäle hinweg vor Augen führen.

Auch dem Preis-Leistungs-Verhältnis sowie der Zuverlässigkeit eines Produkts würden Kunden mehr Bedeutung beimessen, als dies Finanzberater allgemein glaubten.

BCA: Neue digitale Tools für Berater kommen

„Makler, die ihre Dienstleistungen an dieser Stelle unter Hinzunahme modernster Informations-, Beratungs- und Kommunikationstechnologien zielgruppenoptimiert anpassen, sind infolgedessen gut aufgestellt, um von den Chancen des veränderten Kundenverhaltens zu profitieren“, betont BCA-Vorstand Christina Schwartmann und präsentiert die Lösungen des Maklerpools.

Mit Einzelfondssortiment, neuen Zielmarktmusterportfolien, bewährten Private-Investing-Strategien sowie aktueller Robo-Advisor-Lösung erhielten angeschlossene Berater im Rahmen  des „3-Punkte-Erfolgskonzept“ ein ineinandergreifendes Angebot.

Weiterhin befinden sich derzeit neue Tools – etwa betreffend Versicherungssoftware, Kundenbeziehungsmanagement oder intuitiver Endkunden-App – in ihrer konkreten Test- beziehungsweise Umsetzungsphase und sollen 2018 gestartet werden.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.