Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.
Bitte lesen Sie die Geschäftsbedingungen für Citywires Fondsmanagerdatenbank.

Dieses Fondsmanager-Rating basiert auf der Citywire Absolute Return-Methodologie

Weitere Informationen zur Berechnung der Ratings Die Citywire-Ratings werden für die risikoadjustierte Outperformance vergeben und sind an die Erfüllung bestimmter Kriterien gebunden

Frank Fischer

Frank Fischer

Über Frank Fischer

Frank Fischer wurde 1964 in Frankfurt in geboren. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Frankfurt. Derzeit ist er Vorstandsmitglied und CIO bei Shareholder Value Management AG, wo er seit 2005 arbeitet. Davor war er bei Standard & Poor Fund Services GmbH als Geschäftsführer beschäftigt sowie bei MICROPAL Deutschland GmbH, wo er ebenfalls als Geschäftsführer verantwortlich war. Er wendet einen Value-orientierten Ansatz bei der Aktienauswahl an. Seine Freizeit verbringt er gern mit Skifahren, Musik und Theater.

Sind Sie Frank Fischer?

Citywire Rating: Nicht Qualifiziert

Frank Fischer besitzt nicht den erforderlichen Track Record, um sich für ein Citywire-Rating zu qualifizieren. Siehe Methodologie

Performance

über : 31.10.2017 - 31.10.2018
Managern Rendite
52 Manfred Huebner -2,3%
52 Patrick Hussy -2,3%
54 Frank Fischer -2,4%
54 Michael Petry -2,4%
54 Ulf Becker -2,4%
54 Cedric Schwalm -2,4%

Gesamtertrag

Monatliche Performance

Auf das Jahr Quartalsperformance

bis 30.09.2018 Jährlich Q1 Q2 Q3 Q4
2018 1,0% 0,7% -1,2%
2017 0,9%

Weitere Artikel zu diesem Thema

Frank Fischer halbiert Aktienquote nahezu und sichert Milliardenfonds ab

Im Laufe dieser Woche hat Fischer große Absicherungen aufgebaut und die Aktienquote stark reduziert.

Frank-Fischer-Fonds erhalten neue Anteilsklassen

Damit reagiert Shareholder Value auf eine Änderung durch das Investmentsteuergesetz.

Frankfurter Stiftungsfonds setzt auf Ende der Outperformance von US- gegenüber Europa-Aktien

Lediglich 24% des Aktien-Exposures sind derzeit in US-Titel investiert.

Frank Fischer löst Absicherung und steigert Aktienquote auf höchsten Stand seit einem Jahr

Der Milliardenmanager zeigt sich nach einem defensiven ersten Halbjahr wieder positiver bei der Aktienquote.

Frank Fischers PRIMA-Fonds wird defensiver aufgestellt und erhöht Großbritannien-Exposure

Die defensive Fonds-Ausrichtung findet aufgrund bestehender Risiken statt.

Trotz Schuldenberg: Frank Fischers neue Top-Position im Milliardenfonds ist Telecom Italia

Laut Medienberichten sitze Telecom Italia auf einem Schuldenberg von etwa €26 Milliarden.

Frank Fischer baut Gold und Silber in seinem Milliardenfonds auf

Das derzeitige Umfeld langsam steigender Zinsen und schneller steigender Inflation bewirke eine negative Realzinsentwicklung - hieraus ergebe sich aber durchaus ein relevanter Trigger für Gold-Investments.

Hard-Closing: Shareholder Value Management schließt Gründer-Tranche des Frankfurter Stiftungsfonds

Der Frankfurter Stiftungsfonds verfügt zudem auch über eine Vertriebszulassung in Österreich.

So managt Frank Fischer seinen €2,5 Milliarden schweren Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen

Ein Stiftungsfonds, der überwiegend in Aktien investiert, muss nicht zwingend offensiv aufgestellt sein. In Zukunft will Frank Fischer mit seinem über €2,5 Milliarden schweren Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen erste Investments in Indien tätigen.

Frank Fischer wird CEO und Shareholder Value Management baut Vorstand um

Dies sind Reaktionen auf eine wachsende Zahl der Mitarbeiter und Größe des Unternehmens - aber auch auf die steigenden regulatorischen Anforderungen.

...mehr...
Citywire Discovery Source: Citywire Discovery Performance bezieht sich auf die gezeigte Laufzeit (Monatsende bis Monatsende, Angebotspreis/Angebotspreis, Brutto-Erträge reinvestiert, in angezeigter Währung/angezeigten Währungen berechnet).Teile der Informationen wurden von Citywire Financial Publishers Ltd zur Verfügung gestellt mit Daten von Lipper, einem Reuters Unternehmen.