Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

AA-Duo von Fidecum vervierfacht Position bei klassischen Autobauern

AA-Duo von Fidecum vervierfacht Position bei klassischen Autobauern

Aufgrund der Angst vieler Investoren, dass klassische Autobauer zeitnah große Marktanteile verlieren und eines guten Wachstumspotentials deutscher Autobauer haben Anko Beldsnijder und Richard Burkhardt von Fidecum ihre Positionierung bei klassischen deutschen Autobauern vervierfacht.

Bisher war nur Volvo im Portfolio des Fidecum SICAV - avant-garde Stock-Fonds. Im vierten Quartal 2017 habe man die Position durch Zukäufe von Porsche, Volkswagen, Daimler, BMW und Renault allerdings von rund 3% auf derzeit 12% hochgefahren.

„Unserer Meinung nach wird die Transformation der Autobranche hin zu Elektro-Autos und weg von Verbrennungsmotoren nicht schneller als erwartet, sondern eher langsamer als bisher angenommen vollzogen werden. Die Stromnetze sind für einen vollständigen Wandel hin zur E-Mobilität noch nicht vorbereitet. Es wird noch Jahre dauern bis dies vollzogen ist“, erklärt Burkhardt, der ebenso wie Beldsnijder bei Citywire mit einem AA-Rating ausgezeichnet ist, im Gespräch mit Citywire Deutschland auf dem Fondsprofessionell Kongress in Mannheim.

Die Angst, dass klassische Autobauer in kurzer Zeit signifikante Marktanteile einbüßen würden, sei bereits in den Kursen der Unternehmen eingepreist. „Das ist unserer Meinung nach übertrieben. Wir sehen weiterhin gutes Wachstumspotential bei klassischen deutschen Autobauern  – dies unterstreichen die Quartalsberichte der Unternehmen ebenfalls.“

Untergewichtet hat das Duo in seinem Erfolgsfonds derzeit hingegen Konsumgüter. „Wir haben 0% in Food- oder Beverage-Firmen investiert. Diese Bond-Proxys liefern kein Wachstum, sondern stagnieren. Dafür sind die Bewertungen sehr hoch und Marktanteile gehen verloren“, so Burkhardt.

Der Fidecum SICAV - avant-garde Stock-Fonds erzielte über die vergangenen drei Jahre bis Ende Dezember 2017 eine Wertsteigerung von 46% auf Euro-Basis. Der Durchschnitt im Citywire-Sektor Aktien Europa liegt bei 23,3%. Damit liegt der Fonds auf dem achten von insgesamt 353 Plätzen des Sektors.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Richard Burkhardt
Richard Burkhardt
45/305 in Aktien - Europa (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 28,11%
Anko Beldsnijder
Anko Beldsnijder
44/305 in Aktien - Europa (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 28,11%