Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

AA-Manager steigt in kriselnden bayerischen Maschinenbauer Krones ein

AA-Manager steigt in kriselnden bayerischen Maschinenbauer Krones ein

Trotz des Preisdrucks in der Getränke-Industrie und fallenden Aktienkursen hat Fondsmanager Christoph Gebert von Warburg Invest im dritten Quartal 2016 in den bayerischen Maschinenbauer Krones investiert.

3,37% des Warburg –D-Fonds Small&Midcaps Deutschland I-Fonds sind in dem deutschen Hersteller für Getränkeabfüll- und Etikettiermaschinen Krones angelegt. Diese Position wurde innerhalb des dritten Quartals 2016 aufgebaut.

Im zweiten Quartal sah sich die Firma aufgrund des zunehmenden Preisdrucks in der Industrie negativen Kursreaktionen gegenüber, so Gebert im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Innerhalb des zweiten Quartals sank der Aktienwert von Krones von rund €105 pro Papier auf knapp über €90 pro Aktie. Inzwischen liegt die Krones-Aktie bei knapp über €85 pro Papier. Innerhalb der vergangenen zwölf Monate verlor die Aktie fast 20% an Wert.

Im Vergleich zum MSCI Germany Small Cap Index hält er, trotz der Neuaufnahme von Krones, insgesamt gesehen ein Untergewicht von fast 19% in Industrietiteln. 

Fokus auf sanierungsbedürftige Immobilien

Eine weitere neue Position bildet seit dem dritten Quartal dieses Jahres die luxemburger Firma Grand City Properties. Das Unternehmen mit mehreren Niederlassungen in Deutschland, hat sich auf die Sanierung und anschließende Vermietung von Immobilien spezialisiert.

„Sorgen um zukünftig höhere Zinsen haben auf dem ganzen Immobilienbereich gelastet. Ich halte das für ungerechtfertigt und glaube auch nicht an deutlich steigende Zinsen in Deutschland. Den größeren Kursrücksetzer habe ich zum Einstieg genutzt.“ Insgesamt ist er mit 3,12% seines Fondsvolumens im Immobiliensektor involviert. Damit hält er im Vergleich zur Benchmark allerdings immer noch ein Untergewicht von fast 11%. 

Der von Citywire mit einem AA-Rating ausgezeichnete Manager liegt mit seiner Performance von 40,9% über die vergangenen drei Jahre bis November 2016 auf dem ersten von acht Plätzen im Citywire-Sektor Deutschland-Small & Mid Cap Unternehmen. Der Durchschnitt des Sektors lag in diesem Zeitraum bei 22,9%.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.