Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

AA-Trio von MainFirst fährt weiterhin hohe Aktienquote im Absolute Return Multi Asset-Fonds

AA-Trio von MainFirst fährt weiterhin hohe Aktienquote im Absolute Return Multi Asset-Fonds

Die aktuelle Aktienquote des MainFirst - Absolute Return Multi Asset A in Höhe von 41% befindet sich nach wie vor im oberen Bereich der vorgesehen Bandbreite von 0 bis 50%. „Dieser Wert spiegelt unsere strategische positive Einschätzung zu Aktien wider“, so Jan-Christoph Herbst , der den Fonds gemeinsam mit den AA-gerateten Fondsmanagern Patrick Vogel und Adrian Daniel verwaltet, gegenüber Citywire Deutschland.

Taktisch habe das Team jedoch zum Ende des vergangenen Jahres die Aktiengewichtung um etwa fünf Prozentpunkte abschmelzen lassen, um insbesondere Gewinnmitnahmen bei exportorientierten europäischen Unternehmen - im Hinblick auf den Aufwertungsdruck des Euro - umzusetzen.

Entsprechend habe sich aus der taktischen Reduzierung europäischer Aktien und der Positionierung im Umfeld steigender Renditen an den Anleihemärkten eine aktuell erhöhte Liquidität von 8% ergeben. „Wir sehen jedoch keine erhöhte Kassenquote auf strategischer Basis vor und werden diese entsprechend kurzfristig für Neuengagements nutzen“, betont Herbst.

Denn nach der Korrektur biete sich an den Aktienmärkten erneut eine Vielzahl von Chancen. „Auf diese Opportunität haben wir gehofft und werden dafür den Großteil der Liquidität nutzen.“ Hierbei stehen Unternehmen, die insbesondere am strukturellen Wachstumstrend partizipieren im Fokus.

Multi-Asset-Performance aus Aktien

Das Team erwartet, dass der wesentliche Teil der Performance erneut aus dem Aktienteil des Portfolios beigesteuert werde. Im Gegensatz zum Vorjahr dürfte jedoch die taktische Allokation einen größeren Stellenwert zur Entwicklung beitragen.

Derzeit liegt die Duration des Multi-Asset-Fonds bei lediglich 4, auch wenn das Team von Inflationsraten in den Eurozone ausgeht, die unterhalb des Notenbankziels von 2% liegen dürften. „In 2018 ist die US-Notenbank mit ihrer Geldpolitik hin zu einer Normalisierung der Zinsen genau zu beobachten. Im Zuge des schwachen US-Dollar könnte sie geneigt sein etwas stärker die Zinsen anzuheben als die Anleihemärkte eskomptieren. Entsprechend sollten Anleger hierbei mit Vorsicht agieren.“,  so Herbst.

Der MainFirst - Absolute Return Multi Asset Fonds erreichte im vergangenen Jahr, bis Ende Januar 2018, eine Performance von 14,9% und belegt entsprechend im Citywire-Sektor Mischfonds - Absolute Return EUR den zweiten von 51 Rängen.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Adrian Daniel
Adrian Daniel
4/45 in Mischfonds - Absolute Return EUR (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 11,11%
Patrick Vogel
Patrick Vogel
3/45 in Mischfonds - Absolute Return EUR (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 11,11%
Jan-Christoph Herbst
Jan-Christoph Herbst
34/52 in Mischfonds - Absolute Return EUR (Performance über 1 Jahr) Durchschnittliche Fondsperformance: -4,80%