Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

AAA-Star Geoffrey Wong baut Position in chinesischen Banken in Milliardenfonds auf

AAA-Star Geoffrey Wong baut Position in chinesischen Banken in Milliardenfonds auf

Der bei Citywire mit einem AAA-Rating ausgezeichnete Geoffrey Wong hat in seinem rund €1,13 Milliarden schweren UBS Global Emerging Markets Opportunity-Fonds die Positionierung bei chinesischen Banken erhöht.

Inzwischen machen 9% des Portfolios Banken aus China aus. „Wir beobachten, dass viele Investoren derzeit chinesische Banken meiden, weil sie Befürchtungen haben, dass diese in den Schuldenabbau des Landes verwickelt werden und darunter leiden“, so Wong im Gespräch mit Citywire Deutschland

Dabei sieht auch Wong die Staatsverschuldung Chinas als Risiko an, das man beachten sollte. „Allerdings kann das Risiko eingeschränkt sein, weil die meisten Schulden bei staatlichen Firmen bestehen und der chinesische Staat mit großer Vorsicht langsam seine Schulden abbaut.“

Moderates Übergewicht in China

Zudem sei die Wahrscheinlichkeit eines Trade Wars mit den USA gering. Das wäre für beide Parteien zu zerstörerisch und hätte vor allem für die USA negative Folgen: „Denn China importiert vor allem Agrikultur-Produkte aus den USA. Falls dies erschwert werden würde, würden Russland, Kanada oder Brasilien zur Seite stehen und dort wohlwollend den Platz der USA einnehmen. Die USA importieren hingegen nahezu querbeet ihre Produkte aus China.“

Aufgrund dieses Ausblicks hat Wong in seinem Schwellenländer-Fonds, den er gemeinsam mit Urs Antonioli verwaltet, eine Gewichtung von China von derzeit rund 32%. Ein moderates Übergewicht gegenüber der Benchmark, dem MSCI Emerging Markets Index, der aktuell etwa 30,8% in China abdeckt.

Wichtig für China sei aber nicht, dass das BIP-Wachstum des Landes bei 6 oder 7% liege, sondern dass dieses Wachstum nachhaltiger werde und die Transition von der Old Economy zur Konsumenten fokussierten Wirtschaft erfolge.

Der UBS Global Emerging Markets Opportunity-Fonds erzielte in den vergangenen drei Jahren bis Ende Januar 2018 eine Wertsteigerung von 52,4% auf Euro-Basis. Der Durchschnitt im Citywire-Sektor für globale Schwellenländer-Aktien liegt im selben Zeitraum bei 22,5%. Damit belegt der Fonds den ersten von insgesamt 213 Plätzen des Sektors.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Urs Antonioli
Urs Antonioli
37/222 in Aktien - Schwellenländer - Global (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 20,54%
Geoffrey Wong
Geoffrey Wong
17/222 in Aktien - Schwellenländer - Global (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 27,48%