Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

AllianzGI startet $600-Millionen-Strategie als UCITS-Wasser-Fonds in Deutschland

AllianzGI startet $600-Millionen-Strategie als UCITS-Wasser-Fonds in Deutschland

Der Asset Manager AllianzGI startet den Global Water Fonds als UCITS-Pendant zu einer bereits bestehenden rund $600 Millionen großen Strategie aus den USA. Manager der Wasser-Fonds ist Andreas Fruschki.

 „Während die verfügbare Menge an Wasser auf der Erde stabil ist, steigt der  Bedarf an Wasser deutlich – da sind Lösungen gefragt. Mit dem Global Water Fonds investieren wir in Unternehmen, die entsprechende Innovationen, Technologien und Infrastrukturen liefern oder die Wasserversorgung sicherstellen“, sagt Fruschki im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Mit dem Global Water Fonds sucht Fruschki gemeinsam mit Kollegin Alina Donets und seinem Team jene Unternehmen, die sich für eine bessere Wasser-Situation einsetzen und entsprechende Innovationen, Technologien und Infrastrukturen liefern.

Gute Balance zwischen defensiven und zyklischen Titeln

„Mehr und mehr Unternehmen sowie öffentliche Körperschaften erkennen die Problematik zwischen wachsender Wassernachfrage und gleichbleibendem Angebot“, so Fruschki. Hieraus ergebe sich ein enormes Investitionspotenzial mit wenig Kontroversen zu ESG-Themen. „Außerdem entwickeln sich manche Unternehmen, die bisher die Wasser-Thematik ‚nebensächlich‘ bedient haben, zu sogenannten ‚pure playern‘“, betont Fruschki.

Viele der Titel im Fonds finden sich in den Sektoren Industrials, Technologie und Utilities wieder – bei letzteren hauptsächlich die Netzwerk-Anbieter. „Dadurch ergibt sich trotz begrenztem Auswahluniversum eine gute Balance zwischen defensiven und zyklischen Titeln; das Risiko minimiert sich.“

Keine Spekulation auf Wasserpreise

In Europa gebe es nur etwa eine Hand voll solcher Wasser-Fonds. „Unsere Strategie existiert bereits seit zehn Jahren in den USA, dort verwaltet der Fonds rund $600 Millionen; nun startet der UCITS-Fonds unter anderem auch für deutsche Anleger.“

Die Strategie konzentriert sich auf rund 35 Titel, damit soll der Anteil der als ‚pure player‘ geltenden Wasserunternehmen im Portfolio möglichst hoch sein. „Der Fonds investiert nicht in Wasser-Ressourcen und spekuliert auch nicht auf den Wasserpreise – sondern investiert ausschließlich in Unternehmen die einen Teil zur Lösung des Wasser-Problems beitragen“, sagt Fruschki.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Andreas Fruschki
Andreas Fruschki
20/505 in Aktien - Global (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 30,64%
Alina Donets
Alina Donets