Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Auretas Family Trust will sich nach Fusion vergrößern

Auretas Family Trust will sich nach Fusion vergrößern

Nach der jüngsten Fusion des Family Office Spudy & Co. mit dem Vermögensverwalter Döttinger/Straubinger kündigt das neu geschaffene Unternehmen Auretas Family Trust einen Expansionskurs an.

„Wir wollen weiter wachsen und bei der Strategieberatung der Vermögensverwaltung noch stärker werden“, erläutert Randolph Kempcke, Geschäftsführender Gesellschafter von Auretas Family Trust im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Dabei liege der Kunden-Fokus auf vermögenden Familien. „Wir möchten Familien über Generationen beraten und sehen unser Kerngeschäft bei der Strategieberatung und der Vermögensverwaltung dieser Familien“, so Kempcke.

„Wir suchen kompetente Berater"

Derzeit betreuen 20 Mitarbeiter am Standort München und 30 Mitarbeiter am Standort Hamburg rund 400 Familienstämme. Das verwaltete Vermögen beträgt laut Medienberichten €4 Milliarden. Sowohl in München als auch in Hamburg wird die Strategieberatung, Vermögensverwaltung und Fondsmanager-Selektion vorgenommen.

„Standort-Expansionen sind derzeit nicht konkret geplant. Wir sind aber immer auf der Suche nach kompetenten Beratern“, sagt Kempcke. „Unabhängige Vermögensberatung und –verwaltung wird unserer Meinung nach immer wichtiger in Deutschland. Für diesen Trend wollen wir uns aufstellen.“

Derzeit macht die unabhängige Vermögensberatung in Deutschland laut Kempcke 5% der Branche aus. Allerdings erwartet er, dass der Trend zu britischen und US-amerikanischen Verhältnissen gehen wird. Dort beträgt der Marktanteil der unabhängigen Vermögensberatung rund 20%. Die Fusion beider Unternehmen war daher „die logische Konsequenz“, sagt Kempcke.

Nach sechsjähriger, enger Zusammenarbeit hatten das Family Office Spudy & Co. und der Vermögensverwalter Döttinger/Straubinger Mitte November mitgeteilt, künftig auch juristisch unter einem Dach zu arbeiten.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.