Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Bester Wandelanleihenfondsmanager konzentriert sich vor allem auf französische Aktien

Bester Wandelanleihenfondsmanager konzentriert sich vor allem auf französische Aktien

Der A-geratete Fondsmanager der französischen Boutique DNCA Finance, Igor de Maack, glaubt vor allem an französische Nebenwerte, deren Dynamik dank mehrerer Börsengänge und durch die Einführung von KMU-Sparplänen zugenommen hat.

„Hinzukommen unterbewertete Sektoren, denen die konjunkturelle Wiederbelebung zugutekommen dürfte (Handel, Telekommunikation, Medien, Erdöl), und Turnaround-Kandidaten (Alcatel, CGG, Air France). Hingegen scheinen uns die mittelgroßen Unternehmen etwas überteuert zu sein,“ schreibt er in einem aktuellen Kommentar.

In der Kategorie ´Wandelanleihen Europa´ lag Maack mit einer Performance von 22,56% über drei Jahre auf dem ersten Rang von 20 Fondsmanagern mit in Deutschland zugelassenen Fonds. Im Schnitt erzielte der Fondsmanager hier 12,44%. 

Damit der Markt trotz der gestiegenen Bewertungen weiter steigen könne, müssten die Ergebniserwartungen der europäischen Unternehmen nach oben korrigiert werden, so Maack, der unter anderem den Centifolia C und den DNCA Invest Convertible Fonds verwaltet.

Er rechne mit den Korrekturen nach oben im Laufe des Sommers.

„Zudem liegen die derzeitigen Gewinne der europäischen Unternehmen um 35 Prozent unter Vorkrisenniveau, aber 35 Prozent über denen US-amerikanischer Unternehmen. In diesem Umfeld hat der französische Markt mehrere Trümpfe in der Hand,“ meint der Wandelanleihenmanager.

Mit einem Abschlag von 20 bis 30 Prozent sei der französische Aktienmarkt im Vergleich zu Deutschland und anderen großen Industrieländern unterbewertet. „Die angelsächsischen Analysten beurteilen Frankreich zunehmend positiver. Bisher betrachteten sie das Land aus der Aktienperspektive als Teil Südeuropas, während es im Hinblick auf Anleihen als nordeuropäisches Land gilt. Wir glauben, dass sich diese divergierende Wahrnehmung zugunsten der Aktien korrigieren wird,“ so der DNCA-Fondsmanager.

„Unter den europäischen Ländern ist Frankreich mit den Reformen am weitesten im Rückstand. Deshalb glauben wir, dass sie nun endlich in Angriff genommen werden – komme, was wolle. Die Verabschiedung des „Pakts der Verantwortung“ zeigt, dass ein Rückzieher nicht mehr möglich ist und dass die Maßnahmen zur Stützung der Unternehmen wirklich getroffen werden müssen,“ ergänzt er.

Über die letzten drei Jahre bis Ende März 2014 hat der Fondsmanager im Sektor 'Aktien Europäische Länder: Frankreich´ eine Rendite von 29,61% erzielt im Vergleich zum durchschnittlichen Fondsmanager mit 23,92%.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.